Aus dem Morgenland nach Europa unterwegs… Foto: Ercan Demir

…Sternschnuppe. Die Front des neuen Reisebusses von Mercedes-Benz ist bei der Überführungsfahrt aus dem Morgenland gut gegen Steinschlag geschützt. So wie bei allen anderen Omnibussen auch, die auf eigener Achse aus der türkischen Fabrik die erste Fahrt zu ihrem neuen Besitzer in Westeuopa antreten. Auf die Meldung vom Montag und die dort erwähnten gelben Klebestreifen gab es so viele E-Mails, dass es heute noch eine Sternschnuppe gibt – oder besser zwei, denn auch das Vorschaubild zu dieser Meldung zeigt den neuen Mercedes-Benz Tourismo RHD. Die Seitenwand lässt zweifelsohne eine Nähe zur neuen Linie der Reisebusse mit Stern erkennen. Wer genau hinschaut, der sieht im Bereich der Tür einen Teil dieser Linie – der Tourismo als kleiner Bruder des in der Türkei gezeigten Travego SHD. Und noch etwas verrät das Foto von Ercan Demir: Der Scheinwerfer bzw. die Leuchteneinheit ist ein weiteres Element, das Verbindungen schafft. Doch der neue Bus mit Stern weiß das Design auch für sich zu nutzen: Form und Funktion gehen beim neuen Tourismo RHD eine gekonnte Verbindung ein, wie es in der ersten offiziellen Pressemitteilung heißt. Aus Sicht der Busunternehmen steht die herausragende Wirtschaftlichkeit des neuen Tourismo RHD im Vordergrund: Dank der bis ins Detail optimierten Aero­dynamik sinkt sein Luftwiderstandsbeiwert auf einen unübertroffen guten Wert von Cw = 0,33. Damit einher geht ein deutlich gesenkter Kraftstoffverbrauch mit entsprechend geringen Emissionen.

Teilen auf: