Am 28. November übernahm HSV-Vorstand Jonas Boldt während der Halbzeitpause des Heimspiels gegen den FC Ingolstadt den neuen Mannschaftsbus von Christoph Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung der MAN Truck Bus Deutschland GmbH. Foto: MAN

Der Hamburger SV darf sich über einen leistungsstarken Neuzugang freuen: Am 28. November übernahm HSV-Vorstand Jonas Boldt während der Halbzeitpause des Heimspiels gegen den FC Ingolstadt den neuen Mannschaftsbus von Christoph Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung der MAN Truck Bus Deutschland GmbH. Mit beachtlichen 510 PS (375 kW) kann das Team nun sicher und komfortabel zu seinem nächsten Auswärtsspiel gegen Hannover 96 gebracht werden.

Eine umfangreiche Komfortausstattung macht den neuen Mannschaftsbus, einen Lion’s Coach, zu einem echten Wohlfühlplatz und wichtigen Rückzugsort für die Spieler. Neben eingebauten Tisch- und Beinauflagen sind alle 32 Leder-Fahrgastsitze mit einer Massagefunktion sowie verstellbaren Kopfstützen ausgestattet. Und auch die exklusive Bordküche im Heck des Fahrzeugs bietet viele Annehmlichkeiten. Damit nach einem Spielsieg auch gebührend gefeiert werden kann, ist der Reisebus mit einem Soundsystem bestehend aus insgesamt sechs Subwoofern sowie Flat-Screens ausgestattet.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unsere langjährige Partnerschaft mit dem Hamburger SV weiter fortsetzen und die Mannschaft auch zukünftig zu ihren Spielen begleiten dürfen. Der neue Mannschaftsbus besticht durch sein unverkennbares Design sowie eine umfangreiche Komfortausstattung, die den Spielern den Aufenthalt an Bord besonders angenehm gestaltet”, sagte Christoph Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, im Rahmen der Busübergabe im Volksparkstadion.

Angetrieben wird der dreiachsige Reisebus von einem 6-Zylinder-Dieselmotor, der über die Abgasnorm Euro 6d verfügt. Das automatisierte 12-Gang Schaltgetriebe MAN TipMatic mit integriertem Retarder gewährleistet nach Angaben des herstellers eine ruhige und leise Fahrweise.

„Bei der Planung unseres neuen Mannschaftsbusses sind uns die Sicherheit und ein angenehmes Fahrgefühl für das gesamte Team besonders wichtig gewesen”, so HSV-Vorstand Jonas Boldt bei der Mannschaftsbus-Übergabe im Volkspark. „Wir sind daher froh, mit MAN einen erfahrenen Partner an unserer Seite zu wissen, der mit seiner Expertise allen Anforderungen auf höchstem Niveau nachkommen konnte.”

Dass die Spieler des HSV in diesem Mannschaftbus zu Hause sind, daran lässt der Bus keinen Zweifel: Individuelle Sitzbezüge im HSV-Design und die LED Ambiente-Beleuchtung in den Vereinsfarben sorgen für das passende HSV-Gefühl. Neben Komfort und Wirtschaftlichkeit liegt bei dem neuen Bus ein besonderes Augenmerk auf dem Thema Sicherheit. So verfügt der Lion’s Coach über eine Umfeldbeobachtung durch vier Kameras und ist mit zahlreichen Assistenzsystemen wie dem Notbremsassistenten, dem Spurüberwachungssystem (Lane Guard System), dem Elektronischen Stabilitätsprogramm ESP, Regen-Licht-Sensor, Aufmerksamkeitsassistent AttentionGuard und einem abstandsgeregelten Tempomat (Adaptive Cruise Control) ausgestattet.

Hamburg fährt MAN: Seit 2010 unterstützt MAN die Mannschaft des Hamburger SV als Partner mit einem komfortablen MANschaftsbus. Passend zum Volksparkstadion parkt der HSV-Mannschaftsbus in der MAN-Volksparkgarage, welche im HSV und MAN Design gestaltet ist. (MAN/HSV/PM/Sr)

Neben eingebauten Tisch- und Beinauflagen sind alle 32 Leder-Fahrgastsitze mit einer Massagefunktion sowie verstellbaren Kopfstützen ausgestattet. Foto: MAN

Teilen auf: