Etwas Neues aus dem Hause Daimler Buses? Foto: Tillmann

Aufregung am Rande der Now&Next-Veranstaltung von Daimler Buses: Zufall oder geschickter Schachzug? Wer Daimler Buses kennt, weiß, dass alle Veranstaltungen mit äußerster Perfektion perfekt geplant werden – nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie. Im Umfeld der Now&Next-Veranstaltung, bei der Till Oberwörder, Leiter von Daimler Buses und Vorsitzender der Geschäftsführung der EvoBus GmbH, den neuen eCitaro-Gelenkbus mit Festkörperbatterien sowie die neue Intouro-Baureihe vorstelle, machte sich ein Erlkönig mit Anhänger auf den Weg nach Mannheim. Kurz vor der Einfahrt in das Werk in der Hanns Martin Schleyer Straße in Mannheim, wo sich auch der Versuch und Musterbau befinden, gelangen einer Erlkönig-Fotografin eine ganze Reihe interessanter Fotos: Zu sehen ist eine TopClass von Setra, an Front und Heck entsprechend foliert, an der Seite aber die La Linea nicht mehr versteckend. Angehängt war etwas, was Grund für Spekulationen ist: Ein Art rollendes Energielabor? Fuhr der Reisebus vielleicht schon rein elektrisch? Auf der Now&Next-Veranstaltung kommunizierte Till Oberwörder schließlich, sozusagen als Teaser am Ende seines Vortrages, dass man In den letzten Jahren bereits viele wichtige Produkte erneuert habe, dabei hätte man die Bedürfnisse der Kunden fest im Blick gehabt. Richtig, und aktuell ruft die Busbranche – abgesehen von einer entsprechenden Anerkennung und einfachen, aber wirkungsvollen finanziellen Hilfen – durchaus nach einem Hybrid-Reisebus, der vor allem als Fernlinienbus bei der Ein- und Ausfahrt in die Städte Sinn machen würde. Till Oberwörder verriet sozusagen online in die Welt hinaus, dass sich Daimlers Busexperten nich ausruhen wollen, als nächstes wären nun die Reisebusse an der Reihe. Und weiter: “Ohne hier zu viel vorwegzugreifen: in dieser Hinsicht haben wir nächstes Jahr einige ziemlich aufregende Neuigkeiten”, so Oberwörder. omnibus.news hat das Foto entsprechenden Experten bei Daimler Buses gezeigt. Und die haben nach einer kurzen Aufregung dann doch etwas gesagt – morgen mehr! Bis dahin dürfen Sie gerne omnibus.news mitteilen, was Sie vermuten oder vielleicht auch schon wissen, dafür einfach ein E-Mail schicken!(DaimlerBuses/Schreiber)

Teilen auf: