Der BharatBenz Staff Bus ist in Indien ein so genannter Bestseller. Foto: Sharma

BharatBenz hat jetzt in Indien sein runderneuertes Fahrzeugportfolio vorgestellt. Auf der Premierenveranstaltung in Mumbai zeigte die Daimler-Tochter mehr als ein Dutzend neue mittelschwere und schwere Lkw und Busse. “Die neue Nutzfahrzeugpalette von BharatBenz rüstet indische Kunden für die Zukunft und setzt bei mittelschweren und schweren Lkw mit Verbesserungen in den Bereichen Kraftstoffverbrauch, Sicherheit und Konnektivität neue Maßstäbe”, sagte Satyakam Arya, Managing Director & CEO von Daimler India Commercial Vehicles, anlässlich der Premiere. Nur drei Jahre nach Einführung der Abgasnorm Bharat Stage (BS) IV, dem indischen Pendant zu Euro 4, tritt dieses Jahr in Indien die BS-VI-Norm in Kraft (vergleichbar mit Euro 6). Somit wird BS V komplett übersprungen. Die neuen BharatBenz Fahrzeuge erfüllen die neue Norm bereits Monate vor dem Stichtag der indischen Regierung im April 2020. Dank der technischen Expertise aus dem weltweiten Kompetenznetzwerk von Daimler Trucks konnte DICV schnell und effizient die bewährten Euro-VI-Technologien für den indischen Markt lokalisieren, wie Daimler in einer entsprechenden Pressemitteilung schreibt. Die neuen BharatBenz Fahrzeuge setzen auf ProfitTechnology+. Dabei handelt es sich um ein Paket aus Features und Technologien, die indischen Kunden branchenführende Kraftstoffeffizienz, Sicherheit, Komfort und Zuverlässigkeit gewährleisten, so der werbewirksame Daimler-Text. Zu den in Mumbai vorgestellten neuen Technologien zählen insbesondere die Telematiksysteme „Truckonnect“ und „Bus Connect“, die von Daimler Trucks Asia für die neuen Produkte von BharatBenz entwickelt wurden. Diese Konnektivitätslösung ermöglicht Unternehmen, ihre Fahrzeuge in Echtzeit zu überwachen und deren Daten zu analysieren. Dies trägt zu verbessertem Flotten- und Kraftstoffmanagement sowie zu verringerten Betriebskosten, besserer Auslastung und verbesserter Fahrerleistung bei. Innerhalb von acht Jahren nach Markteintritt hat DICV bereits über 100.000 Fahrzeuge der Marke BharatBenz produziert – ein beispielloser Eintritt in einen der härtesten Nutzfahrzeugmärkte der Welt. DICV produziert und vertreibt in Indien und für Indien auf verschiedene Kunden­anwendungen zugeschnittene Lkw der Marke BharatBenz zwischen 9 und 55 Tonnen. Für den Busverkehr bietet BharatBenz Produkte für den Schüler-, Touristen- und Personaltransport sowie Bus-Chassis für den Überlandverkehr an. Das über ganz Indien verteilte Vertriebs- und Service­netz von BharatBenz umfasst mittlerweile mehr als 235 Stützpunkte und wird kontinuierlich erweitert.

Teilen auf: