Seite auswählen

Anzeige



Wer Sascha Böhnke, den Mann hinter dem  bewegten Teil der beiden Fachzeitschriften Omnibusrevue und BUSFahrer kennt, der weiß, dass ihm technische Gimmicks am Herzen liegen. So war es auch keine Frage, dass der Test- und Technikredakteur das über kurz oder lang in seinen Filmen für BUS TV zeigen würde. Beim Test den neuen VDL Futura-Doppeldeckers gibt es als Neuheit eine Bild-in-Bild-Darstellung. Neben den Live-Kommentaren beim Testen gibt es ferner natürlich wichtige Aussagen zu den Stärken und Schwächen des Doppeldeckers. Für den Test in der Fachzeitschrift Omnibusrevue ging es an zwei Tagen quer durch die Niederlande und Belgien, um den Futura FDD2 zu testen. Als Fazit kommt Sascha Böhnke zu folgendem Schluss: Der VDL-Doppeldecker sei eine beeindruckende Erscheinung. Zahlreiche Ideen, darunter auch völlig neue, seien eingeflossen in einen Bus, bei dem es stets darauf ankomme, die Quadratur des Kreises zu schaffen. Nun, VDL sei nah dran. Ähnlich ist es mit dem neuen BUS TV-Format: Wieder sind es die jeweils passend gewählten Einstellungsgrößen, die gelungenen Schwenks und beispielsweise Aufnahmen mit einer Drohne, die die Filme so sehenswert machen. Wer bis zum Ende des 43-minütigen Films des BUS TV-Kanals des Heinrich Vogel Verlages durchhält, für den hat Sascha Böhnke noch eine Überraschung parat…

Teilen auf:

Anzeige