Der Mannschaftsbus des SV Werder Bremen in 87-facher Verkleinerung. Foto: Rietze

Der neue Mannschaftsbus des SV Werder Bremen, der als großer Bus im Sommer diesen Jahres als Lion’s Coach L an der Weser in Dienst gestellt wurde, ist nun auch als 87-fache Verkleinerung zu haben. Seinerzeit nahmen Cheftrainer Florian Kohfeldt und Frank Baumann das wichtigste Gefährt im Fuhrpark der Grün-Weißen in Empfang, ob sie wohl auch schon den kleinen Mannschaftsbus haben? Der MAN Lion’s Coach L löst nach siebeneinhalb Jahren den Vorgänger ab. „Wir freuen uns sehr, dass der Mannschaftsbus nicht nur in neuer Optik die wichtigsten Fahrten für unsere Mannschaft übernimmt, sondern auch in der Innenausstattung zahlreiche neue Features den Reisekomfort erhöhen“, erklärt Geschäftsführer Frank Baumann. Im Inneren überzeugt der offizielle Mannschaftsbus mit rundum verbessertem Interieur. Neben einem neuen Akustik- und Beleuchtungskonzept sowie neuer multimedialer Ausstattung sind auch die Sitze deutlich komfortabler. Im Ligabetrieb reduziert Werder die maximale Sitzplatzanzahl von 44 auf 36 Plätze. Als offizieller Buspartner stellt Höffmann Touristik den Bus für Fahrten der Profi-Mannschaft zur Verfügung, darüber hinaus wird der Bus aber auch für weitere Fahrten des Reiseunternehmens aus Vechta genutzt. Technisch setzt Werder auf Bewährtes. Mit dem Modell Lion’s Coach L von MAN waren die Grün-Weißen auch in den letzten Jahren in Deutschland unterwegs. Wie das Vorgängermodell hat der neue Bus eine Gesamtlänge von 13,9 Metern, ein zulässiges Gesamtgewicht von rund 25 Tonnen und ein automatisiertes 12-Gang-Schaltgetriebe mit Easy Start MAN TipMatic. Neu ist hingegen die Motorisierung. Statt 440 PS bringt der Lion’s Coach L nun 500 PS auf die Straße. Rietze hat die Miniatur detailliert bedruckt und natürlich auch das typisch norddeutsche “Moin” auf dem Heck des Fahrzeugs nicht vergessen. Keine Frage, auch das Werder-Motto „Lebenslang grün-weiß“ ist aufgedruckt! Seitlich im hinteren Bereich findet sich die Werder-Raute, die von drei anderen Grüntönen umgeben ist. Den „Werder“-Schriftzug selbst findet man im vorderen Bereich oberhalb der Sponsoren. Den letzten „werderischen“ Schliff bekommt der Modellbus durch die Werder-Raute mittig auf der Windschutzscheibe, wie der Sportverein der Hansestadt mitteilt. Oberhalb dieser ist das Logo des offiziellen Reisebus-Partner des SV Werder Bremens, der Höffmann-Touristik, zu finden. Zu guter Letzt befindet sich unterhalb der Frontscheibe der Schriftzug „Werder fährt mit Tiemann“, um die Bremer Firma und den exklusiven Handelsvertreter von MAN Truck und Bus Deutschland zu erwähnen. Der Mannschaftsbus ist bei Werder Bremen, im hauseigenen Merchandising-Shop von MAN und bei Modellbusfachhändlern wie beispielsweise MF-Modellbau erhältlich.

Teilen auf: