Anzeige



Superhelden fahren mit dem Bus, oder? Foto: Bosign

Genau, Superhelden fahren nach… Foto: Bosign

Rundum gelungen und rundum farbenfroh: Der neue Werbebus von Bosign. Foto: Bosign

Wie macht man aus einem Einhorn einen Superhelden? Ganz einfach: Die alte Folien entfernen, die neue Folierung aufbringen. Wie das im Detail geht, zeigt das Video, das Bosign jetzt online gestellt hat. Bosign? Ja genau, da war doch etwas…Der Einhorn-Bus aus Lübeck! Einhorn war gestern, heute sind Superhelden gefragt! Und: Sind wir nicht alle wahre Superhelden…? Ja, irgendwie schon, aber ganz vorne weg in blau mit roten Umhang fliegt Carsten Boock mit seiner Firma Bosign Folientechnik aus Lübeck. Schon wieder ist dem Kreativen ein echter Hingucker gelungen. Einhörner waren diesen Sommer überall präsent, in Lübeck schickte Bosign bekanntlich einen eigens folierten Einhorn-Gelenkbus auf die Linie. Nach vier Monaten war aber Schluss mit der Euphorie für die Fabeltiere, sie kamen hinter Gittern. Eine riesige Monsterkralle nahm – für alle Lübecker täglich gut sichtbar – die Einhörner auf dem Linienbus gefangen.
Der neue Gelenkbus ist wieder ein echter Hingucker! Nicht nur wegen der Farben, auch das Motiv zieht die Blicke auf sich… Bosign Folientechnik aus Lübeck ist ja schon mehrfach mit kreativen Fahrzeugbeschriftungen oder besser Folierungen aufgefallen. Für Aufsehen oder eben den so genannten Eyecatcher sorgen jetzt die Superhelden. Der Omnibus als mobile Werbefläche ist ideal, um sich kreativ auszutoben, wie Carsten Boock meint. Schon zur Zeiten seiner Lehre zum Maler und Lackerer sagt man ihm ein gewisses Etwas nach, das nötige kreative Potential. Gleich nach der Meisterschule gründete der kreative Kopf die Firma Bosign und spezialisierte sich dabei schnell auf kreative Fahrzeugbeschriftungen und Verkehrswerbung, also großflächige Werbebeschriftung für Busse und Bahnen. Wer Carsten Boock kennt, der weiß, dass er das Individuelle liebt und damit auch seine Kunden immer wieder aufs Neue begeistern kann. Und auch schon am ersten Tag sorgte der neu gestaltete Linienbus des Lübecker Stadtverkehrs für Aufsehen. Warum? Comichelden sind jetzt zu sehen, nicht einfach so, sondern konsequent bis ins Detail umgesetzt: Wer sich die neue Folierung von Bosign genau ansieht, der sieht neben der Fahrtzielanzeige die Beschriftung “Superhelden fahren nach…”. Natürlich bezahlen Superhelden auch ihr Ticket, heute auf der Höhe der Zeit registrieren sich sich beim Einsteigen digital, auch das hat man bei Bosign bedacht: “Superhelden-Registrierung hier” ist in unmittelbarer Nähe zum “Entwerter” zu lesen. Doch damit nicht genug, auch der Busfahrer ist ein Superheld, denn über seinem Platz ist zu lesen: “Superheld am Steuer.” Mehr geht nicht, oder?

Auch ein Superheld, der Busfahrer! Foto: Bosign

Kleiner Gag am Rande: Die Einhörner sind jetzt hinter Gittern… Foto: Bosign

Das versteht man: Bosign macht Hingucker. Foto: Bosign

Teilen auf: