VDL kündigt für die Busworld 2021 die nächste Citea–Elektrobus-Generation an. Foto: VDL

VDL Bus & Coach kündigt für 2021 eine neue Generation des Citea-Elektrobusses an. Getreu der VDL-Vision wurde ein ganz auf einem elektrischen Antriebsstrang beruhendes Buskonzept entwickelt, das für die Zukunft gerüstet ist und für das Emissionsfreiheit selbstverständlich ist. Weitere Details wird VDL Bus & Coach in den nächsten Monaten in einer speziellen Kampagne bekannt geben. Auf der Busworld in Brüssel, im Oktober nächsten Jahres, werden die Busse erstmals zu sehen sein. “Ausgehend von der innovativen Vision, für die VDL bekannt ist, wurde ein Gesamtkonzept entwickelt”, so Henk Coppens, CEO von VDL Bus & Coach. “Hinter den Kulissen haben wir in den letzten Jahren hart an einer Plattform für den öffentlichen Personenverkehr gearbeitet, die für die Zukunft gerüstet ist und in der die neuesten Technologien integriert sind. Die Modularität ermöglicht es unseren Kunden, sich optimal den Herausforderungen des ÖPNV und der neuen Art von Mobilitätssystemen zu stellen.” Alex de Jong, Business Manager Öffentlicher Personenverkehr von VDL Bus & Coach, ergänzt: “Der Name Citea bleibt gleich, doch das Fahrzeugkonzept ist völlig neu und basiert ganz auf einem elektrischen Antriebsstrang. Die neue Citea Generation, die aus 4 Längenvarianten bestehen wird, erfüllt jede denkbare Nachfrage aus dem Markt: Jedes Modell bietet eine Lösung ohne Kompromisse in Bezug auf Nachhaltigkeit, Technologie, Reichweite, Fahrgastkomfort- und -kapazität, Ergonomie, Flexibilität, Sicherheit und Total Cost of Ownership.” VDL Bus & Coach führt unter anderem eine innovative Seitenwandkonstruktion aus Verbundwerkstoffen ein, die 15% leichter ist als eine herkömmliche Seitenwand. Das Batteriepaket ist serienmäßig im Boden untergebracht. Daraus ergeben sich eine bessere Gewichtsverteilung mehr Stabilität (Sicherheit) und eine Erhöhung der Fahrgastkapazität. Durch die Wahl effizienter Komponenten, einer Leichtbaukonstruktion, einer guten Isolierung, einem aerodynamischen Entwurf und einer optimalen Energieverwaltung wird der Energieverbrauch des Fahrzeugs um mindestens 30% gesenkt. Auch die neue Citea-Generation wird in den Niederlanden und Belgien gebaut. Coppens: “Auch hier gehen wir keine Kompromisse ein. Das Streben nach nachhaltigen Mobilitätslösungen ist eine wichtige Grundlage der Klimastrategie in vielen europäischen Ländern. Ausgehend von unserem gesellschaftlichen Engagement halten wir an unserer Strategie fest, die hochwertige Fertigungsindustrie in puncto Know-how, Innovation und Produktion in Westeuropa zu halten und zu stärken. Ganz im Sinne der Vision von VDL Groep sind wir der Meinung: Die Fertigungsindustrie in Europa hat Zukunft und Europa hat Zukunft durch die Fertigungsindustrie.” In der Zeit von Dezember 2020 bis April 2021 wird VDL Bus & Coach über seine Social-Media-Kanäle und auf der Website www.vdlbuscoach.com weitere Informationen über die neue Citea Generation bekannt geben. (VDL/PM/Sr)

Teilen auf: