Anzeige



Hankook zeigt auf der IAA neue Busreifen speziell für Fernbusse. Foto: Hankook

Hankook zeigt auf der IAA neue Busreifen speziell für Fernbusse. Foto: Hankook

Mit gleich mehreren Weltpremieren präsentiert sich Hankook auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 in Hannover. So stellt der Reifenhersteller für den Busbereich unter dem Namen „SmartTouring“ erstmals eine Bereifung speziell für Fernbusse vor. In Halle 14-15, Stand A01, präsentiert das Unternehmen neben auch das Bus-Reifenportfolio. Für Hankook steht Wirtschaftlichkeit und Effizienz weiter im Fokus seiner Forschung und Reifenentwicklung. Mit der vollkommen neuen SmartTouring-Reifenlinie will Hankook auf der diesjährigen IAA in Hinblick auf die wachsende Bedeutung des Fernbusverkehres mit speziellen Reifen für den Einsatz auf Fernbussen punkten. Das Hankook „Smart“-Konzept setzt sich dabei übergreifend in verschiedenen Reifenserien für die unterschiedlichsten Ansprüche durch. So repräsentiert die Technologie alle wichtigen Kriterien im Lkw- und Bus-Reifensegment: Neben Sicherheit (Safety) steht sie vor allem für eine hohe Laufleistung (Mileage), eine besonders riss- und schnittbeständige Reifenmischung (AntiCut&Chip), Runderneuerungsfähigkeit (Retreadability) sowie eine hohe Traktion (Traction). Als einer der fünf volumenstärksten Reifenproduzenten weltweit fertigt Hankook innovative, Hochleistungsradialreifen im Premium-Segment für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/ Rallye).

Teilen auf: