Neu und schon ab Herbst 2015 lieferbar: Der Citaro mit Erdgasantrieb..

Neu und schon ab Herbst 2015 lieferbar: Der Citaro mit Erdgasantrieb..

Edgastanks mit Serviceklappen und Blick auf den Erdgasmotor des Citaro NGT.

Edgastanks mit Serviceklappen und Blick auf den Erdgasmotor des Citaro NGT.

ind15 711

Gestern präsentierte Mercedes-Benz Buses in Stuttgart im Rahmen der Presse-Preview für die Busworld in Kortrijk unter Anderem den neuen Mercedes-Benz Citaro mit Erdgasantrieb. Der Citaro Natural Gas Technology (kurz NGT) besticht durch seinen leisen Lauf und reduzierte CO2-Emissionen. Der Citaro NGT dürfte damit eine, wenn nicht sogar die wichtigste der drei Säulen der möglichen Antriebe des Citaro werden. Ein leiser und emissionsreduzierter Linienbus wird für den Verkehr in hochbelasteten Innenstädten immer mehr gefragt werden, denn Elektroantriebe werden sich aus Kostengründen nicht flächendeckend verbreiten. Mercedes-Benz bietet diese Antriebsvariante als Solobus sowie als Gelenkbus an. Mit seinen Hightech-Gasflaschen aus Compositmaterial und dem neuen Motor – der Erdgasmotor M 936 G leistet 222 kW (302 PS) aus 7,7 l Hubraum – will der Linienbus-Bestseller erneut den Maßstab für effiziente Antriebstechnik setzen. Der Motor ist besonders kompakt und leicht: Mit einem Gewicht von nur 747 kg einschließlich Vorkatalysator wiegt er rund 230 kg oder knapp 25 Prozent weniger als das Vorgänger mit 12 l Hubvolumen – das ist erfolgreiches Downsizing. Der Erdgasmotor Mercedes-Benz M 936 G basiert auf dem hochmodernen Turbodieselmotor OM 936. Der neue Erdgasmotor arbeite extrem effizient, zusammen mit einer intelligenten Ansteuerung der Nebenaggregate resultiert daraus ein Einsparpotenzial des Citaro NGT gegenüber dem Vorgängermodell von rund 15 bis 20 Prozent, so Mercedes-Benz. In Verbindung mit dem optionalen Rekuperationsmodul seien dann sogar noch größere Einsparungen zu erwarten, so das Versprechen der Mercedes-Benz-Entwickler. Und noch etwas sichern die Stuttgarter zu: Der Citaro NGT sei ohne Einschränkung für die Verwendung von Bio-Erdgas nach DIN 51624 freigegeben. Damit wird die CO2-Bilanz nochattraktiver, denn dann fährt der Citaro NGT sogar nahezu CO2-neutral. Je nach Fahrzustand liegen die Geräuschemissionen bis zu 4 dB(A) niedriger als beim Citaro mit klassischem Dieselmotor, diese Reduzierung entspricht etwa einer Halbierung des subjektiv empfundenen Geräuschniveaus. Die Auslieferungen des neuen Citaro NGT beginnen bereits im Herbst 2015. Der volle Serienanlauf erfolgt im Frühjahr kommenden Jahres.

Teilen auf: