Anzeige



Werkstatt-Zubehör im Maßstab 1/76 für ein entsprechendes Diorama kündigt Tiny an. Foto: Toyeast Ltd

Werkstatt-Zubehör im Maßstab 1/76 für ein entsprechendes Diorama kündigt Tiny an. Foto: Toyeast Ltd

Toyeast Ltd. setzt bei der Marke Tiny aus klassische und moderne Produktionswege. Foto: Toyeast Ltd.

Toyeast Ltd. setzt bei der Marke Tiny aus klassische und moderne Produktionswege. Foto: Toyeast Ltd.

Mit Tiny aus Hong Kong ist seit einiger Zeit ein neuer Anbieter von Modellbussen und Zubehör auf dem Markt. Die Marke Tiny mit Modellen im Maßstab 1/18/, 1/43, 1/64 und 1/76 gehört zur Toyeast Limited. Das Angebot an Miniaturen ist groß, vom typisch chinesischen Handwagen über einen Motorroller pder Pkw reicht das Angebot mit Lkw und Omnibussen bis in den Nutzfahrzeugbereich. Im Maßstab 1/18 ist auch schon der neue Sprinter verfügbar, Modellbusse in dieser Baugröße sind in Vorbereitung, versichern die Chinesen. Das passt zum Trend der diesjährigen Spielwarenmesse, die, wie in Kürze im Bericht zu lesen sein wird, einige Neuheiten in dieser Baugröße präsentierte. Neben Modellbussen von Tiny gibt es auch Figuren und Dioramen sowie entsprechendes Zubehör, wie zum Beispiel ein Werkstatt-Szenario, das ganz auf Omnibusse abgestimmt ist. Wahlweise als unlackierter Bausatz oder auch als lackierte Teile ist die Ausrüstung für die Werkstatt im Maßstab 1/76 angekündigt. Neben klassischen Produktionswegen kündigt Tiny auch neue Bauteile aus dem 3-D-Drucker an. Zusammen mit den Figuren und Gebäuden können Modellbusse so in einem entsprechenden Umfeld präsentiert werden.

Teilen auf: