Anzeige



Das Jugendprinzenpaar Leonie I. und Pascal II. haben das Angebot gemeinsam mit Carolin Gilles („Voll ist out“) und Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Henning Müller-Tengelmann vorgestellt. Foto: Stadtwerke Münster

An Weiberfastnacht geht es los: Dann bieten die Stadtwerke Münster über die „tollen Tage“ wieder einen Karnevals-Sonderpreis für alle, die mit dem 90 MinutenTicket unterwegs sind. „Der Vorschlag zum Karnevalstarif stammt vom Stadtjugendprinzenpaar 2014, Sophia und Tom“, erinnert sich Dr. Henning Müller-Tengelmann, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke, „wir haben ihn damals begeistert aufgegriffen und freuen uns, dass auch das diesjährige Jugendprinzenpaar Leonie I. und Pascal II. die Aktion unterstützt“. 90 Minuten Bus und Bahn in Münster kosten ab Donnerstag, 8. Februar bis einschließlich Veilchendienstag (13. Februar) nur 1,11 Euro statt regulär 2 Euro. Wer über Karneval mehrmals am Tag mit dem Bus fährt, zahlt höchstens 3,33 Euro statt regulär 4,50 Euro für alle Fahrten zusammen. Bis zu drei Kinder bis 14 Jahre fahren mit dem 90 MinutenTicket wie auch das übrige Jahr kostenlos mit. In diesem Jahr profitieren auch Abo-Inhaber von der Karnevalsaktion der Stadtwerke: Sie können in Münster ebenfalls drei Kinder kostenlos mitnehmen. Das gilt für alle Abos mit Ausnahme der Angebote für Schüler und Auszubildende (goCard, AzubiAbo, FunAbo) So lohnt es sich für Familien gleich doppelt, das Auto in der Garage zu lassen und mit dem Bus zum Karnevalsumzug zu fahren. Auch alle, die abends in Münster unterwegs sind, profitieren vom Stadtwerke-Angebot, denn gerade wer Alkohol trinkt, sollte Auto und auch Fahrrad stehen lassen und lieber mit dem Bus fahren. Mit den Nachtbussen der Stadtwerke kommen Partygänger bequem nach Hause. Bis Mitternacht fahren die Busse alle 30 Minuten, danach am Wochenende seit diesem Jahr alle 60 Minuten die ganze Nacht lang. Zwischen Halle Münsterland, Hafen, Hauptbahnhof, Altstadt und Gievenbeck fährt die Linie N85 am Wochenende sogar doppelt so häufig: Alle 15 Minuten bis Mitternacht, alle 30 Minuten danach – ideal für Narren, die die Location wechseln möchten. Gut zu wissen: Die Nachtbusfahrten zählen auch nach Mitternacht noch zum Tagesbestpreis des vergangenen Tages. So kosten Hin- und Rückfahrt sowie alle Fahrten dazwischen zusammen maximal 3,33 Euro. Bei aller Vorfreude auf die tollen Tage gilt besonders an Karneval aber auch: „Voll ist out“. Darauf weist Carolin Gilles vom Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster hin: „Gerade die Karnevalszeit ist unsere Hochsaison. Wir sind dann auf der Straße, in Kneipen und Diskos unterwegs und informieren zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol“. Wer noch kein 90 MinutenTicket besitzt, aber trotzdem von den – auch außerhalb der Karnevalszeit – günstigen Preisen profitieren möchte, kann das Ticket online unter www.stadtwerke-muenster.de/90minticket bestellen oder persönlich in eines der Stadtwerke-Kundencenter kommen und das Ticket in der Regel gleich mitnehmen. Das 90 MinutenTicket ist das günstige Ticket für alle in Münster, die nur gelegentlich Bus und Bahn nutzen. Es gibt keine Grundgebühr, Kosten entstehen nur, wenn Bus und Bahn tatsächlich genutzt werden. So entfällt neben der Überlegung, ob ein Einzel-, 4er oder Tagesticket das Beste wäre, auch die Suche nach Kleingeld, denn die Fahrtkosten werden im Nachhinein vom Konto abgebucht. Die 1,11-Euro-Aktion gilt nur beim 90 MinutenTicket mit monatlicher Abbuchung, das sich auf der Stadtwerke-PlusCard, der kostenlosen Kundenkarte der Stadtwerke Münster, befindet. Beim Ticket mit prepaid-Funktion gilt sie aus technischen Gründen nicht. Die Stadtwerke bedanken sich bei allen Partner der Verkehrsgemeinschaft Münsterland, die sich der Aktion anschließen: DB Regio NRW, ZVM, Regionalverkehr Münsterland (RVM), Westfalenbus, Weilke, Veelker und Schäpers.

Teilen auf: