Zehn Teilnehmer der weltweit erfolgreichen Daimler-Hackathon-Reihe „DigitalLife Campus“ fahren im speziell ausgestatteten Tour Bus von Stuttgart nach Barcelona. Foto: Daimler

10 Coder, 1.300 km, 3 Länder und 1 Bus – das ist die Hack-on-Bus-Tour. Das Engagement von Mercedes-Benz rund um den diesjährigen Mobile World Congress (MWC) in Barcelona beginnt bereits im Vorfeld. Zehn ausgewählte Teilnehmer der weltweit erfolgreichen Daimler-Hackathon-Reihe „DigitalLife Campus“ fahren im speziell ausgestatteten Tour‑Bus, einer TopClass von Setra, von Stuttgart nach Barcelona. Ihre Challenge während der Premierenfahrt im DigitalLife Bus: die Programmierung eines autonom fahrenden RoboCabs aus Lego-Komponenten. In einem spielerischen Szenario soll das selbstfahrende Robotertaxi auf einer Route Fahrgäste abholen und an einem Wunschort absetzen. Der Tour-Bus startet am Samstag in Stuttgart und bringt die internationalen Teilnehmer aus den USA, China, Indien und Deutschland, mit einem Zwischenstopp in Frankreich, pünktlich zum Start des MWC nach Barcelona. Eindrücke aus dem Bus können ab Samstag auf Social Media via Hashtag #MBMWC17 verfolgt werden.

Hack-on-Bus-Tour mit einer TopClass von Setra samt Clubecke im Heck. Foto: Daimler

CASE – Das steht für Connectivity, Autonomous, Shared & Service und Electric Drive. Damit fasst CASE die Zukunftsthemen zusammen, auf die auch die Exponate und Vorträge auf dem Mercedes-Benz Messestand zum Mobile World Congress einzahlen. Vom 27. Februar bis 2. März können interessierte Besucher dort täglich die aktuellen technologischen Entwicklungen aus den Bereichen Vernetzung, autonomes Fahren, flexible Nutzungsmodelle und elektrische Antriebe erleben. Neben der Vorstellung von neuen Themen wie der virtuellen Fahrzeugpräsentation ist der Messestand mit seinem DigitalLife-Café auch Begegnungsstätte mit den Besuchern. Ein weiteres Highlight: Inspiration Talks live auf dem Mercedes-Benz Messestand. Sie bieten den Besuchern die Möglichkeit, mit Experten rund um die Daimler-Digitalisierungsstrategie, Innovationskultur und Digital Services vom Pkw bis hin zum Nutzfahrzeug ins Gespräch zu kommen. Die Talks finden dreimal am Tag statt. Auch die zehn Tüftler der aktuellen Hack-on-Bus-Tour werden ihre Ergebnisse vorstellen. Das bildet den Abschluss der Hackathonreihe „DigitalLife Campus 2016“. Inspirierende und unkonventionelle Formate wie Hackathons begleiten Daimler auf seiner Reise der digitalen Transformation.

Teilen auf: