VDL hat die ersten MidCity-Minibusse an an Cyprus Public Transport (CPT) ausgeliefert. Foto: VDL

VDL Bus & Coach liefert 65 Mini-/Midibusse an Cyprus Public Transport (CPT), die für die Insel Zypern bestimmt sind. Der Gesamtauftrag besteht aus 15 VDL MidCity- und 50 VDL Mideuro-Bussen. Die ersten vier MidCity-Fahrzeuge wurden bereits vor Kurzem geliefert. Die neue Busgesellschaft CPT betreibt den Busverkehr im Bezirk Nikosia und Larnaka. Die 15 für den öffentlichen Personenverkehr entwickelten VDL MidCity-Busse verfügen jeweils über einen multifunktionalen Teil mit niedrigem Boden, der z.B. für Stehplätze oder Rollstühle gedacht ist. Der MidCity punktet mit kompakten Abmessungen und kann so in engen Stadtzentren eingesetzt werden. Die Fahrzeuge für CPT haben14 Sitzplätze, 11 Stehplätze und einen Rollstuhlplatz mit zugehöriger Auffahrplatte. Darüber hinaus verfügen die Fahrzeuge über USB-Anschlüsse, eine Fahrscheinkonsole neben dem Fahrer und eine 1.240 Millimeter messende Doppeltür. Sie ist die breiteste Tür in diesem Segment und gewährleistet einen schnellen und reibungslosen Fahrgastfluss. Der neue Vertrag gilt ab 5. Juli und hat eine Laufzeit von 10 Jahren. Die 15 MidCity-Busse werden vor allem in der historischen Hauptstadt Nikosia und auf ruhigen Strecken durch Larnaka fahren, wo die Nachfrage in der Winter- und Sommersaison unterschiedlich groß ist. Die 50 VDL MidEuro werden in weniger dicht besiedelten Gebieten eingesetzt, wo sie das einzige öffentliche Verkehrsmittel für die Einwohner sind. Der VDL MidEuro ist ein kompakter Reisebus, der ganz auf die Personenbeförderung im Luxussegment ausgelegt ist – das ideale Fahrzeug für Kleingruppenreisen. Die 50 VDL MidEuro für Zypern werden in dieser ÖPNV-Ausführung geliefert und haben 17 Sitzplätze für Fahrgäste sowie einen Fahrer- und einen Beifahrersitz. Wenn man die Sitzplatzanordnung im Fahrzeug verändert, entsteht ein Rollstuhlplatz. Das Fahrzeug verfügt über eine elektrische Schiebetür und eine elektrisch ausschiebbare Einstiegsstufe, die der Fahrer über die Armaturentafel bedienen kann. Sowohl für den Fahrer als auch die Fahrgäste gibt es USB-Anschlüsse. Und bezahlt wird an der Fahrscheinkonsole, die sich neben dem Fahrer befindet. Julio Tironi, CEO von CPT, freut sich, auf Zypern neue moderne Niederflurbusse in den Fahrplan aufnehmen zu können: ‘‘Unsere treue Kundschaft wird den Komfort der Busse zu schätzen wissen, und wir freuen uns auf die Lieferung der anderen 61 Fahrzeuge.’’ “Es macht uns sehr stolz, dass unser VDL MidCity und VDL MidEuro auf diesem neuen Markt in Zypern ihren Dienst aufnehmen. Die Lieferung dieser vielseitigen Fahrzeuge zeigt, dass VDL Bus & Coach mit seinen Produkten für jede Transportaufgabe die richtige Lösung bereithält”, meint Mark Francot, Geschäftsführer von VDL Bus Venlo, dem Produktionsbetrieb innerhalb von VDL Bus & Coach, der für das Mini- und Midisegment verantwortlich ist. CPT ist der neue Busbetreiber, der für den ÖPNV per Bus in den Regionen Nikosia und Larnaka auf der Insel Zypern zuständig ist. CPT ist Teil eines internationalen Netzwerks von Transportunternehmen, die auf vier Kontinenten vertreten sind und insgesamt mehr als 40.000 Menschen beschäftigen. Mit über 120 Jahren Erfahrung im effizienten Management im Stadtverkehr sowie im regionalen, nationalen und internationalen Linien-, Reisebus- und Bahnverkehr besteht ihre Philosophie in der Maximierung dieses internationalen Know-hows und seiner Anpassung an die lokalen Bedingungen in den Gebieten, in denen man aktiv ist. Auf Zypern legt CPT mit einer Flotte von über 200 Bussen und einem Team von gut 500 Mitarbeitern jedes Jahr Millionen von Kilometern zurück, wie VDL abschließend in der Pressemitteilung schreibt. (VDL/PM/Schreiber)

Teilen auf: