Erfolgreiche Partner auf der Singapore Business Night (von links): Vincent Kee (Head of Bus, Kinetics Automotive Services, STELS), Rudi Kuchta (Head of Product & Sales Bus bei MAN Truck & Bus), Tan Peng Kuan (President Commercial Business, STELS), Christian Fischer (Head of International Key Account Bus bei MAN Truck & Bus), Christian Schuf (Head of Sales & Product Bus bei MAN Truck & Bus Asia Pacific), Chin Yong Peng (General Manager, Kinetics Automotive Services, STELS). Foto: MAN

1.300 Chassis für Stadtbusse lieferte MAN Truck & Bus in den letzten acht Jahren in Singapur aus. Ende Oktober 2018 fand die symbolische Übergabe des 1.000sten Fahrzeugs statt. Eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte und ein Meilenstein für MAN. Moderne Hochhäuser, luxuriöse Hotels, aber auch traditionelle Viertel, Streetfood-Märkte und Tempel prägen das Stadtbild Singapurs – ebenso wie die MAN Busse, die Einheimische und Touristen von A nach B bringen. 1.300 Fahrzeuge hat MAN Truck & Bus seit 2011 an den lokalen Importeur ST Engineering Land Systems (STELS) geliefert. „Dank der erfolgreichen Partnerschaft mit STELS konnte sich MAN Truck & Bus in den vergangenen Jahren zu einer der stärksten Marken im Nutzfahrzeugmarkt in Singapur entwickeln“, sagt Christian Schuf, Head of Sales & Product Bus bei MAN Truck & Bus Asia Pacific. Die symbolische Übergabe des 1.000sten Busses an die Land Transport Authority (LTA) fand im Rahmen der „Singapore Business Night“ statt, zu der ST Engineering Land Systems rund 800 Gäste eingeladen hatte. „Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg – aber auch darüber, dass wir mit unseren Fahrzeugen einen wichtigen Beitrag leisten, die Mobilität in Singapur effizient und nachhaltig zu gestalten“, erklärt Rudi Kuchta, Head of Product & Sales Bus bei MAN Truck & Bus, und ergänzt: „Unser Erfolg basiert unter anderem darauf, dass wir mit einem umfangreichen Produktportfolio die diversen Ansprüche der Kunden erfüllen.“ So dienen die Stadtbusfahrgestelle von MAN Truck & Bus als Basis für 12-Meter-Solobusse, 18-Meter-Gelenkbusse und Doppeldecker mit einer Länge von 12 Metern. Der Aufbau stammt vom malaysischen Aufbauhersteller Gemilang. „Erst vergangenes Jahr erhielt MAN Truck & Bus Asia Pacific einen Großauftrag über 500 Doppeldecker- und Singledecker-Busse für Singapur – und verkaufte damit so viele Fahrzeuge wie nie zuvor in einem Jahr“, so Christian Schuf. Das dreiachsige Niederflurchassis A95 – Basis des Stadtbus-Doppeldeckers – verfügt über einen Euro 6-Motor mit 320 PS (235 kW) und einem Sechsgang-Ecolife-Getriebe von ZF. Dank geringer Geräusch- und Abgasemissionen werden Umwelt und Anwohner geschont. Das Elektronische Bremssystem EBS mit ABS und ASR sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESP versprechen Fahrern und Fahrgästen Sicherheit und Komfort an Bord. Im Unterdeck befindet sich ein Rollstuhlplatz. Zudem stehen Sonderplätze für ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen zur Verfügung. Die speziell für den asiatischen Markt entwickelten niederflurigen Doppeldecker kommen im Stadtverkehr zum Einsatz. „In enger Zusammenarbeit mit STE Land Systems und dem Aufbauhersteller Gemilang arbeiten wir kontinuierlich an neuen Konzepten – darunter beispielsweise dreitürige Varianten für einen besseren Passagierfluss sowie ein optimiertes Interieur-Layout für höhere Passagierkapazitäten und geringere Fahrzeuggewichte“, erklärt Christian Schuf. Die Kunden profitieren zudem von einem starken Vertriebspartner, einem umfassenden Kundendienst und Schulungen vor Ort. „Wie gut das ankommt, beweisen die Zahlen: In den letzten Jahren konnten wir nicht nur über 1.000 Busse in Singapur verkaufen, sondern auch 1.000 Lkw. Auf diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte sind wir stolz“, so Christian Fischer, Head of International Key Account Bus bei MAN Truck & Bus.“

MAN Doppeldecker-Stadtbusse auf Basis des dreiachsigen Niederflurchassis A95 prägen das Stadtbild Singapurs. Foto: MAN

Teilen auf: