MAN kooperiert mit Blick auf die Ladeinfrastruktur mit der Schaltbau-Tochter SBRS. Fotos: Schaltbau, Schreiber; Montage: omnibus.news

Die Schaltbau Holding AG hat über ihre Tochtergesellschaft SBRS, einen Spezialisten für DC-Hochleistungs-Ladetechnik, mit MAN Truck & Bus eine Vertriebskooperation vereinbart. Demnach bietet MAN Truck & Bus im Rahmen ihres Vertriebs von batterieelektrischen Nutzfahrzeugen hochmoderne Ladeinfrastruktur von SBRS mit bis zu 300 kW Ladeleistung in 28 Ländern Europas an. “Mit diesem Schritt bauen wir unsere Marktpräsenz in Europa weiter konsequent aus”, sagte Thomas Milewski, Geschäftsführer der SBRS GmbH. “Wir freuen uns sehr, dass sich MAN Truck & Bus für unsere Technologie und uns als Technologiepartner entschieden hat. Damit knüpfen wir nahtlos an unsere Erfolge im Öffentlichen Personennahverkehr mit aktuell mehr als 65 MW installierter Ladeleistung an über 20 Standorten an.” Das neue Angebot von MAN Truck & Bus ist in 28 Ländern Europas verfügbar. Es deckt eine große Bandbreite ab: Von mobilen Ladegeräten bis hin zu Lösungen für große Flotten. Die mobilen Ladegeräte können im Depot flexibel eingesetzt werden und werden nicht fest installiert. Des Weiteren erstreckt sich das Angebot von 50 kW bis 300 kW Leistung. Damit kann für jeden MAN-Kunden eine zukunftsfähige und maßgeschneiderte Lösung dargestellt werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, mehrere Fahrzeuge an einer Ladesäule zu laden. Die Ladesäulen werden nach höchsten Industriestandards hergestellt und zeichnen sich durch hohe Effizienz aus. Im Rahmen dieser Kooperation übernimmt SBRS auf Kundenwunsch auch die Installation und den Service, damit im Falle einer Störung die Ladesäule schnell wieder verfügbar gemacht wird. Stefan Sahlmann, Head of MAN Transport Solutions, ordnet das neue Angebot ein: “Wir sind davon überzeugt, dass im Rahmen der eMobilität der Kunde ein umfangreiches Lösungsangebot von uns erwartet. Dies beinhaltet neben umfangreicher Beratung beim Umstieg auf Elektro-Nutzfahrzeuge auch Services rund um den Themenkomplex Laden & Energie.” Die individuell konfigurierbaren E-Mobility-Lösungen von SBRS verbinden die Expertise der Schaltbau-Gruppe im Bereich Energiesysteme mit den Kompetenzen in der Entwicklung individueller Anwendungen. Die Hochleistungs-Schnellladestationen von SBRS eignen sich sowohl für den öffentlichen Personennahverkehr als auch diverse Mobilitätsanwendungen im modernen Nutzfahrzeugbereich. Darüber hinaus ist SBRS bereits mit Ladegeräten in maritimen Anwendungen vertreten. Mit der heutigen Gerätegeneration werden aktuell Ladepunktleistungen von bis zu einem Megawatt realisiert. Die nächste Evolutionsstufe mit deutlich höherer Leistung befindet sich bereits in der Entwicklung. Aufgrund der steigenden Anforderungen an den Klimaschutz und die Luftqualität von Städten und Kommunen werden die E-Mobility-Lösungen der Schaltbau Gruppe immer häufiger nachgefragt. (SBRS/Schaltbau/MAN/PM/Schreiber)

Teilen auf: