Auch bei MAN wurde jetzt ein Omnibus zu einem Testbus umgebaut. Foto: MAN

Auf knapp 12m Länge sind alle nötigen Einbauten und Materiallager für die rollende Teststation untergebracht. Foto: MAN

Der DRK Kreisverband Braunschweig-Salzgitter sowie die Stadt Salzgitter haben jüngst einen COVID-19 Testbus in Betrieb genommen. Die rollende Basis bildet ein Lion’s City von MAN. Dieser umgebaute Linienbus bietet den Bürgern die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert per Schnelltest auf COVID-19 testen zu lassen. Im knapp zwölf Meter langen Bus werden außerdem auch PCR-Tests durchgeführt, um das Ergebnis eines zuvor positiven Schnelltests möglichst schnell zu verifizieren. Positive Testergebnisse können mittels W-Lan sofort an die örtliche Gesundheitsbehörde gemeldet werden. Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel sagte zur Inbetriebnahme des Busses: „Ein besonderes Anliegen ist mir, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt möglichst einfach und schnell auf COVID-19 testen lassen können. Mit dem Testbus können wir gerade dort, wo es aktuell keine Möglichkeiten gibt, ein Angebot dazu schaffen. Ich freue mich besonders, dass wir als Stadt Salzgitter für unsere Initiative zur Einrichtung dieser Testmöglichkeit mit dem DRK-Kreisverband Braunschweig-Salzgitter sowie der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH zwei verlässliche und engagierte Vertragspartner gefunden haben. Dafür danke ich allen Beteiligten ganz herzlich.” Für eine angenehme und freundliche Atmosphäre beim Testen im Inneren des Busses sorgt eine naturnahe LED-Ambientebeleuchtung von oben. Um den Bus, der für gewöhnlich als Linienbus im Stadtverkehr eingesetzt wird, als Testbus einzusetzen, wurden diverse Adaptionen durchgeführt, sodass zwischen den beiden Eingangstüren viel Raum für Testungen entstand und alle nötigen Einrichtungen ausreichend Platz fanden. Sollten sich die Anforderungen an den Bus ändern, kann dieser mühelos beispielsweise zu einem Impfbus umgebaut werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Produkten einen Beitrag dazu leisten, das Pandemie-Geschehen eindämmen zu können.”, sagt Frank Krämer, Leiter Bus Verkauf bei MAN Truck & Bus Deutschland GmbH. Die für die Linienbusse der Marke MAN erhältliche Hygieneschutzwand, eine durchgehende Scheibe auf der Fahrertüre, ist auch im Testbus Salzgitter verbaut und erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben und schränkt die Sicht des Fahrers zu keiner Zeit ein. (DRK/MAN/Salzgitter/PM/Sr)

Teilen auf: