Der Lohr L96 steht im Dienst der Gendarmerie Nationale und dient der Beweissicherung am Tatort. Foto: van Unen

In der Kiosk-Sammelserie des französischen Hachette-Verlages ist jetzt ein rollendes Labor für die Polizei ausgeliefert worden. Auftraggeber dieses einzigartigen Omnibusses ist die Gendarmerie Nationale, die sich für die Beweissicherung am Tatort bei Lohr dieses Sonderfahrzeug bauen ließ. Diese Sparte von Lohr hat sich mit unterschiedlichsten, individuell gefertigen Omnibussen einen guten Ruf erarbeitet, seit über 50 Jahren gelten die Franzosen als Spezialisten in diesem Gebiet. Außerdem hatte Lohr schon mehrere Mannschaftswagen für die Behörde gebaut, sodass man das gute Ergebnis kannte. Zuletzt sorgte Lohr aber mit dem Elektrobus „Le Cristal“ für Aufsehen, denn der der Kleinbus für 20 Personen und die so genannte letzte Meile lässt sich auch koppeln! Viele einzelne Puzzleteile müssen auch die Analysten der Gendarmerie Nationale zusammenbringen, um einen Fall zu lösen. Dabei ist die Beweissicherung und Ausweitung vor Ortsehr wichtig, wie die Gendarmerie Nationale durch die hauseigene Abteilung des Institut de Recherche Criminelle de la Gendarmerie Nationale erfahren hat. Den größten Teil des Lohr L96 genannten Busses nimmt das kriminaltechnische Labor ein, ein kleiner Teil des Aufbaus ist für die Kommunikation und Besprechung reserviert. Weil aber alles geheim ist, verhindern getönte Scheiben und Jalousien den Blick ins Innere. Über Details der Ausstattung schweigt man bei der Gendarmerie Nationale, bekannt ist nur, dass der Bus multifunktional ausgestattet wurde, so dass vom “normalen” Verbrechen bis hin zum Terroranschlag oder eines chemisch-nuklearen oder radiologischen Zwischenfalls alle Einsatzlagen bedient werden können. Das Team des Institut de Recherche Criminelle de la Gendarmerie Nationale gilt als Eliteeinheit der französischen Gendarmerie Nationale, die landesweit aktiv ist und den Lohr L96 überall einsetzen kann. Maßstabsgerecht und durchaus detailliert hat IXO für Hachette eine 43-facher Verkleinerung für die Sammelserie Autobus et Autocars du Monde hergestellt. Wer sich für die Modellbusse der französischen Sammelserie interessiert, der wird in Oberammergau beim Modellbusmarkt fündig.

IXO hat den Lohr L96 für Hachette 43-fach verkleinert. Foto: van Unen

Teilen auf: