Leyla ist unterwegs! Foto: SB-Medien/Baldauf

Kaum ist die Bus2Bus beendet, da taucht Leyla auf! Kennen Sie nicht? Doch, Sie kennen Leyla, mit Sicherheit! Die schönste aller Nächte, wenn man “lailā“ rein literarisch betrachtet. Und das am Heck eines Omnibusses? Klar, ein schöner Rücken kann entzücken. Doch es geht um mehr, morgen wird Leyla ihr Gesicht zeigen!

Gesichter zeigen war auch das insgeheime Motto der Bus2Bus, der ersten Omnibusmesse in Präsenz mit echten Menschen, echten Omnibussen und echten Erfahrungen, die man nicht zuhause hinter dem Monitor im homeoffice, sondern als echtes Event an einem realen Ort erleben konnte.

Das ließ sich dann auch der Bundesverkehrsminister nicht nehmen, der mittlerweile wohl doch den Stellenwert des Omnibusses und die vielen engagierten Menschen dahinter erkannt haben dürfte. Und er hat beim Besuch des Messestandes von Mercedes-Benz auf der Bus2Bus wahrgenommen, dass der deutsche Hersteller in Mannheim einen stark nachgefragten Elektrobus baut.

Und Leyla? Die gehört auch irgendwie dazu, denn sie ist die große Schwester des Citaro. Noch Fragen? Morgen zeigt Leyla ihr Gesicht, versprochen, gleich morgen Früh als erste Meldung auf omnibus.news! Bis dahin dürfen Sie noch ein bisschen nachdenken, denn Leyla ist 2013 auf die Welt gekommen. In Belgien, nahe der französischen Grenze…. (omnibus.news/Sr)

Teilen auf: