Lego kündigt für 2020 als Neuheit in der Serie Friends einen Doppeldeckerbus an. Foto: Lego

Lego kündigt als Neuheit für das erste Halbjahr 2020 einen Freundschaftsbus an, der optisch Anleihen beim legendären AEC Routemaster nimmt. Der farbenfrohe Doppeldecker ist Teil der Lego Friends-Reihe, die hauptsächlich für Mädchen entwickelt wurde. Seit 2012 gibt es die Reihe, die die Minifiguren der Freundinnen Andrea, Emma, Mia, Olivia und Stephanie beinhaltet. Die Sets enthalten die bekannten  Noppensteine, viele davon in Orange und Grün oder Pink und Lila. Beim Freundschaftsbus sind 778 Steine im Set enthalten. Der Freundschaftsbus erlaubt unzählige Spielmöglichkeiten, denn viele coole Funktionen und Zubehörelemente sind an Bord, wie Lego mitteilt. Man könne so tun, als würden sie sich die Freundinnen eine Kabine teilen, im Bordpool plantschen oder vom Oberdeck in die Sterne schauen – dem Spielen und Erleben seien keine Grenzen gesetzt. Das Oberdeck lässt sich aufschieben, um beispielsweise Zugang zu den Betten zu erhalten. Der Doppeldecker ist 14 cm hoch und 30 cm lang und kann nach Angaben von Lego auch mit nur wenig Bauerfahrung auf die Räder gestellt werden. (PM/Sr)

Farbenfroh und detailliert: Der Freundschaftsbus von Lego. Foto: Lego

Teilen auf: