VDL Futura Schweden

Länge läuft, besonders in Schweden: VDL liefert extralange Futura-Busse nach Schweden. Foto: VDL

Schon im Juni wurden zehn VDL Futura-Busse des Typs FMD2-148 an Söne Buss in Schweden geliefert. Dabei handelt es sich um eine Längenvariante von 14,8 Metern, die speziell für Söne Buss produziert wurde. Der Dreiachser ist vielseitig einsetzbar und erfüllt mit seiner zusätzlichen Länge alle Anforderungen im individuellen Pflichtenheft des schwedischen Kunden. Die Busse sollen im ÖPNV von Karlskoga, einer Stadt in Mittelschweden, eingesetzt werden. Der VDL Futura FMD2, der letztes Jahr noch mit dem IBC Economy Award ausgezeichnet wurde, ist für seine hohe Rentabilität bekannt, eine Eigenschaft, die auch auf diese Längenvariante zutrifft. Das Fahrzeug ist hervorragend als Reisebus und für den Fernlinienverkehr geeignet. Für den Unternehmer ist der Futura FMD2 gleichbedeutend mit ‘Profit of Ownership’. Ein niedriges Eigengewicht, geringerer Kraftstoffverbrauch, eine hohe Fahrgastkapazität, reichlich Gepäckraum und niedrige Kilometerkosten machen diesen Bus zu einer ausgesprochen lohnenden Investition. Söne Buss hat sich speziell für den 14,8 Meter langen Futura FMD2-148/440 entschieden. Dieser besondere Futura-Dreiachser hat großzügig angeordnete 57+1+1 Sitzplätze und ist am Mitteleinstieg mit einem Rollstuhllift ausgestattet. Der lange Futura wurde speziell für Söne Buss gebaut, um die großen Fahrgastzahlen bewältigen zu können, mit denen vor allem im Winter zu rechnen ist. Zudem hat der Futura eine spezielle Winterausrüstung, zu der wegen des kalten Klimas u. a. eine zusätzliche Heizung im Türbereich gehört. Das Familienunternehmen Söne Buss AB, eine der größten Busgesellschaften Schwedens, wurde 1927 gegründet durch Albert Gustafsson. Derzeit ist mit Enkelin Maria Gustavsson und ihrem Bruder Christian Plyhm die dritte Generation am Ruder. Mit einem Fuhrpark von 200 Linien- und Reisebussen wird der Lokal-, Regional- und Fernverkehr vor allem im Süden Schwedens versorgt. Söne Buss AB verfügt auch über 10 Busdepots an verschiedenen Standorten in Südschweden. Die neuen VDL Futura-Busse werden im Depot Karlskoga beheimatet sein und auf der Buslinie 500 zwischen Örebro und Karlskoga verkehren.

Teilen auf: