Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Deutschland sowie Behörden- und Flottengeschäft übergab den ersten kurzen CapaCity mit 19,73m Länge an Stephan Hummert, Geschäftsführer Hummert GmbH & Co.KG. Foto: Daimler

Anlässlich ihres 90jährigen Firmenjubiläums vergrößert die Hummert GmbH & Co.KG ihren Fuhrpark um einen Mercedes-Benz CapaCity. Dabei handelt es sich um den ersten Großraumbus mit 19,73 m Länge. Geschäftsführer Stephan Hummert hat am 22. Mai 2017 den CapaCity von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Deutschland sowie Behörden- und Flottengeschäft, in Mannheim übernommen. Der 19,73 m lange CapaCity entstammt dem Baukasten des Mercedes-Benz Citaro, dem Weltbestseller der Stadtbusse. Angesichts wachsender Fahrgast­zahlen eignet sich der CapaCity in vielen Städten ideal, wenn das Fassungs­vermögen eines herkömmlichen Gelenkbusses an seine Grenzen gerät. In der Serienausführung bietet er 181 Fahrgästen Platz. Dabei ist er mit einem Wendekreis von nur 22,93 m annähernd so handlich wie ein Gelenkbus. Die überraschende Wendigkeit des CapaCity ist auf seine elektrohydraulisch gelenkte vierte Achse zurückzuführen. Dank ihrer Einzelradaufhängung arbeitet sie im CapaCity unübertroffen komfortabel und fahrsicher. Sicherheit ist ohnehin ein hervorstechendes Merkmal des CapaCity. Serienmäßig kommt die Knickschutzregelung ATC zum Einsatz (ATC = Articulation Turntable Controller). ATC erzielt annähernd den Effekt einer elektronischen Stabilitätsregelung ESP und hebt somit die Fahrsicherheit von Gelenk- und Großraumbussen auf ein bis dahin unerreichtes Niveau. Gleichzeitig entspricht das Lenkverhalten nahezu einem Solofahrzeug. Den Antrieb des CapaCity übernimmt der gleichermaßen durchzugsstarke und wirtschaftliche Reihensechszylinder Mercedes-Benz OM 470 mit 10,7 l Hubraum nach Abgasstufe Euro VI. Seine Leistung beläuft sich auf 290 kW (394 PS). Die Kraftübertragung erfolgt durch das ZF Ecolife 6-Gang Automatikgetriebe. Das 1927 gegründete, in dritter Generation geführte Familienunternehmen Hummert bedient mit 90 Mitarbeitern und 40 Fahrzeugen den Linienverkehr im südlichen Landkreis und im Stadtgebiet von Osnabrück. Familienunter­nehmen Hummert bedient neben Linien- auch Reiseverkehr. Seit fast 50 Jahren bildet das Unternehmen zusammen mit den Partnern Stadtwerke Osnabrück AG und Weser-Ems Busverkehr GmbH die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück Süd und befördert Fahrgäste im südlichen Landkreis sowie im Stadtgebiet von Osnabrück. Hier wird auch der CapaCity seinen Dienst verrichten. Die maximierte Sitzplatzzahl des CapaCity ist für Verkehre, die die ländlichen Kommunen mit der Stadt Osnabrück verbinden, besonders wichtig.

Teilen auf: