Seite auswählen

Anzeige



Kreativ: Der KuBus. Grafik: SV Schwabach

Kreativ: Der KuBus. Grafik: SV Schwabach

Kultur, Spaß, Vielfalt, Kunst, Musik, Kabarett und jede Menge Abwechslung – Mit dem Schwabacher Kulturszenetreff „KuBuS“ sorgt der Stadtverkehr Schwabach für Aufsehen. Seit Oktober warten monatlich Kulturveranstaltungen im KulturBusSchwabach, kurz KuBuS, des Stadtverkehrs. Die Idee dahinter: den Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs einen Mehrwert bieten, der weit über das eigentliche Angebot hinaus geht. Und wer sich jetzt fragt, wie eine Veranstaltung im fahrenden Bus überhaupt funktionieren soll, der sei beruhigt: Während der Veranstaltung steht der KuBuS an einem festen Ort! Mit einem ordentlichen Schluck Goldsekt wurde der Frischling im Schwabacher Stadtverkehr, der KuBuS, jetzt getauft. Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Stadtwerke-Geschäftsführer Winfried Klinger und Sven Bach stießen gemeinsam auf die neuartige, rollende Kleinkunstbühne an. „In einem Bus aufzutreten, das ist echt was Besonderes. Das gibt es sonst nirgendwo“, befand Sven Bach, der am 22. Oktober 2016 um 19 Uhr als Erster in dem in Theateroptik beklebten Bus spielen wird. „Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass der KuBuS angenommen wird“, so Oberbürgermeister Thürauf. „Schwabach ist eine kreative Stadt, und der KuBuS wird das kulturelle Angebot weiter verfeinern.“ Auch Stadtwerke-Geschäftsführer Winfried Klinger ist sicher, dass der KuBuS geeignet ist für ganz unterschiedliche und vor allem ausgefallene Veranstaltungen. „Wir sind mobil und offen für alles, von Musik bis Quiz oder Improtheater.“

Teilen auf:

Anzeige