Die ersten Elektro-Gelenkbusse von BYD sind pünktlich bei Vy Buss angekommen. Foto: Vy Buss

Auf der Busworld Brüssel 2019 präsentierte BYD stolz einen Auftrag über 55 Elektrobusse für Norwegens staatlichen nationalen Schienen- und Busanbieter Vy Buss. Diesen Großauftrag, der Modelle aus der gesamten BYD-Elektrobuspalette umfasst, arbeitet BYD nun ab: Die ersten 15 Elektrobusse wurden jetzt an Vy Buss in Hangalandet übergeben, acht rein elektrische Solo- und sieben rein elektrische Gelenkbusse gehen in Kürze in den Liniendienst. Ole Engebret Moe Haugen, Ny Buss Geschäftsführer nahm die Elektrobusse zusammen mit Arlid Nylend, dem zuständigen Regionaldirektor von Vy Bus, in Empfang. Auf den Linien 201 und 202 werden die ersten neuen Stromer nun im Stadtzentrum von Haugesund eingesetzt. Europaweit seien jetzt schon 1.300, in Skandiavien fat 300 Elektrobusse der Marke BYD im Einsatz, wie die Chinesen im Zusammenhang mit der Übergabe anmerkten. Vy Buss, in Norwegen und Schweden aktiv, bestellt als weltweit erster Kunde den neuen 13-Meter-E-Bus der Klasse II von BYD. Die Chinesen sind damit der erste Hersteller von Elektrobussen in Europa, der die Klasse II in sein Sortiment aufgenommen hat. Der Elektrobus der Klasse II, der mit einer neuen aufgerüsteten Batterietechnologie ausgestattet ist, bietet eine erweiterte Reichweite und die Möglichkeit, auch über das Land und damit von Stadt zu Stadt zu fahren. Der neue Elektrobus verfügt über 45 Sitzplätze und wird mit der neuen Klimaanlage von BYD ausgestattet, um die CO2-Emissionen weiter zu reduzieren. BYD teilt auf Nachfrage mit, dass insgesamt 28 Elektrobusse der Bestellung 13m lang sind. Weitere Modelle in der Bestellung sind 20 Standard-Elektrobusse mit 12 Metern Länge und sieben Gelenkbusse mit 18 Metern Länge. Alle Fahrzeuge werden auf Strecken in den Gemeinden Oslo, Hamar und Haugesund in Dienst gestellt. „Wir sind sehr zufrieden mit unserer engen Zusammenarbeit mit BYD“, sagt Ole Engebret Haugen, CEO von Vy Buss. Trotz Pandemie wären die ersten Elektrobusse pünktlich im zweiten Quartal diesen Jahres ausgeliefert worden. (BYD/VyBuss/PM/Schreiber)

Teilen auf: