Seite auswählen

Anzeige



Exklusiv für MAN bei Rietze aufgelegt: Der Lion’s City GL E-Bus Mobility. Foto: Rietze

Auf der Bus2Bus in Berlin stand das große Vorbild, im hauseigenen Merchandising-Shop bietet MAN jetzt die 87fache Verkleinerung an: Exklusiv bei Rietze haben sich die Münchener den kleinen Stromer bauen lassen, der als Konzeptfahrzeug auf der IAA 2016 seine Premiere feierte. Den Bestrebungen der Städte, Emissionen im ÖPNV auf ein Minimum zu reduzieren, folgend befasst sich MAN Truck & Bus auch mit dem Thema Elektromobilität. Im Rahmen seiner eMobility-Roadmap wird MAN 2018 eine Vorserienversion eines Batteriebusses (BEV) der Öffentlichkeit präsentieren und eine Demo-Flotte im Rahmen eines Feldversuchs testen. Die Serienproduktion eines zu 100 Prozent elektrisch angetriebenen Stadtbusses wird Ende 2019 starten. Das technologische Know-how des eMobility-Baukastens aus dem Busbereich wird künftig auch für Anwendungen im eTruck zur Verfügung stehen. MAN nutzt ein modulares Konzept, bei dem die Anzahl der Speichermodule je nach erforderlicher Tagesreichweite und Beförderungskapazität gewählt und kombiniert werden können. Aus der engen Zusammenarbeit mit Kunden im Rahmen unserer Kooperationsprojekte wurde eine gewünschte Reichweite von bis zu 200 km pro Tag unter realistischen Einsatzbedingungen genannt.

Teilen auf:

Anzeige