Anzeige



Weltpremiere in Mailand: Der Elektrobus von Temsa auf MD9-Basis.

Weltpremiere in Mailand: Der Elektrobus von Temsa auf MD9-Basis.

Temsa kündigt für den UITP-Kongress in Mailand eine Weltpremiere an: Der kleine Stromer entsteht aus einem MD9 Midibus und speichert die zum Fahren benötigte Energie in Batterien, die während der Fahrt je nach Bedarf induktiv nachgeladen werden. Rund 150 Kilometer soll der MD9 Elektrobus mit einer Ladung schaffen, versprechen die Türken im Vorfeld der Premiere. Weitere technische Details gibt es dann in Mailand, vorab, um die Neugierde zu wecken, nur die Computeranimation und wenige technische Details. Auf dem Kongress will Temsa weitere Neuheiten für die Busworld im Herbst ankündigen, auch hier dürfe man durchaus gespannt sein, versprechen die Bushersteller aus der Türken.

Teilen auf: