Karsan erwitert das Elektrobusangebot um 10, 12 und 18m lange Fahrzeuge. Foto: Karsan

Karsan-CEO Okan Baş bei der Vertragsunterzeichnung – 56 Elektrobusse der neuen Baureihe gehen nach Rumänien. Foto: Karsan

Die Karsan Otomotiv Sanayii ve Tic. A.Ş., ein Automobil- und Nutzfahrzeughersteller kündigt die Erweiterung des Elektrobus-Portfolios an. Seit 1966 wird in der türkischen Stadt Bursa produziert, das angebot an Omnibussen wächst stetig. Auf den Geschmack sind die Türken mit der Übernahme der Rechte und Fertigung der Citymood-Baureihe von Breda-Menarinibus gekommen, die sich nicht nur in Italien gut verkauft. Nun geht die Expansion weiter, nach dem knapp sechs Meter langen Elektro-Minibus namens Jest und dem acht Meter Elektro-Midibus Atak sollen bei der Weltpremiere am 24. September mit einem 10m, 12m und 18m Elektrobus nun weitere Gefäßgrößen für das wachsende Geschäft der E-Mobilität folgen.

Nicht nur das, parallel teilt Karsan schon voller Stolz mit, dass die Fahrzeuge der neuen Baureihe bereits einen ersten Kunden gefunden haben: Karsan hat die vom rumänischen Ministerium für regionale Entwicklung und öffentliche Verwaltung initiierte Ausschreibung für vollelektrische Lösungen für den öffentlichen Nahverkehr gewonnen, was als das größte Exportgeschäft für Elektrobusse bezeichnet werden kann, das von der türkischen Automobilindustrie unterzeichnet wurde – 35 Millionen Euro!

Karsan wird 56 Elektrobusse liefern, davon 44 an die Gemeinde Timişoara und 12 an die Gemeinde Braşov. Der türkische Bushersteller wird außerdem insgesamt 75 Ladestationen (davon 19 Schnellladestationen) in der Region installieren und sechs Jahre lang die Wartung sowie den Werkstattbetrieb aller Fahrzeuge übernehmen. Der Beginn der ersten Auslieferungen ist für das Jahr 2022 terminiert.

Bei der Unterzeichnung der beiden Ausschreibungen erklärte Karsan-CEO Okan Baş: “Die Zukunft des Verkehrs liegt in elektrischen und fahrerlosen öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir haben kontinuierlich in diesen Bereich investiert. Seit 2018 haben wir ein vollelektrisches Modell nach dem anderen auf den Markt gebracht. Atak Electric und Jest Electric setzen sich als Null-Emissions-Fahrzeuge in Europa weiter durch und haben uns mit mittlerweile mehr als 1 Million Kilometern Gesamtlaufleistung wichtige Erfahrungen beschert. Heute sind unsere Elektrobusse in vielen Ländern im Einsatz, von Rumänien über Frankreich, Deutschland und Portugal bis hin nach Mexiko.” (Karsan/PM/Sr)

 

Teilen auf: