Im Februar 2020 auf Testfahrt in Rovaniemi unterwegs… Foto: Baldauf/SB Medien

Es ist wieder so weit, die Jagdsaison ist eröffnet. Viele Omnibus-Hersteller haben ihre überarbeiteten und neuen Omnibusse zum so genannten Winter Testing an den Polarkreis geschcikt. Dort wird auf meterdick zugefrorenen Seen in der Einsamkeit Lapplands getestet, wie bei bis zu 40 Grad Minus beispielsweise das Anspringen des Motors binnen weniger Sekunden klappt, die automatische Vorwärmung von Ad Blue geht oder auch die Klimatisierung im Bus mit einhergehendem Mehrverbrauch untersucht. Aber auch ganz einfache Sachen wie das Funktionieren von Wischerblättern, Abdichtungen und Schließverhalten der Kofferraumklappen – es gibt nichts, was die Ingenieure hier nicht testen. Was sonst nur durch Simulation erzeugt werden kann, wird nun in der Realität erlebt. Und mitunter dürfen auch geladene Omnibus-Kunden der Hersteller im wahrsten Sinne erfahren, dass doppelte Geschwindigkeit den Bremsweg nicht nur verdoppelt, sondern ihn vervierfacht! Und beim Notbremsen und Ausweichen eines Hindernisses gilt: Nur ganz wenig steuern und das Ausweichen gelingt. Hier haben die Omnibus-Hersteller auf technischer Seite ganze Arbeit geleistet, die tägliche Arbeit der Entwickler und das stete Ringen um Verbesserungen im Detailbereich macht Sinn. Nicht gern gesehen aber gedultet sind Erlkönig-Fotografen, die das Treiben der Fahrzeughersteller bei ihrer Wintererprobung festhalten. Denn nicht immer sind es nur bekannte Fahrzeuge bzw. Baureihen oder Omnibusse mit neuen Komponenten an Bord. Zwischen den Testflotten versteckt sich mitunter auch etwas Neues. Und bis ein neuer Omnibus das Licht der Nutzfahrzeugwelt erblicken wird, vergeht nach der ersten Sichtung hier am Polarkreis immer noch Zeit. Irgendwo in der fast menschenleeren Wildnis am Polarkreis trifft man sich, Arvidsjaur, Arjeplog oder Rovaniemi sind beliebte Orte zum Testen und für Erlkönigjäger zur Zeit so etwas wie die zweite Heimat. Auf den zugefronenen Seen fahren bis zum Frühjahr viele noch Fahrzeuge jeglicher Art über das Eis. Überwiegend Pkw, ja, aber auch Omnibusse müssen getestet werden. Wie das aktuelle Foto von Stefan Baldauf zeigt, ist die Jagdsaison eröffnet. Schon erkannt, was der Erlkönigjäger erlegt hat? Mehr dazu in den nächsten Tagen, dann gibt es auch einen Blick aus einer anderen Perspektive…

Teilen auf: