Der Erlkönig-Fotograf Stefan Baldauf hat Irizars Zukunft schon abgelichtet. Foto: Stefan Baldauf / (C) SB Medien

Irizar wird auf der #Busworld in Kortrijk seine Marken-, Technologie- und Nachhaltigkeitsstrategie sowie eine neue Produktgeneration vorstellen. Am Stand in Halle 4 werden die neue Generation der #Irizar Omnibusse und die verschiedenen technischen Lösungsvorschläge im Bereich Integral- und Hybridbusse zu sehen sein. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Modelle Irizar i8, der neue Irizar i6S und der Hybridbus Irizar i4H. An einem zweiten Stand präsentiert Irizar seine Zukunftsvision für Elektromobilität. Das Fotos des Erlkönigs zeigt einen Gelenkbus mit fünf Türen, vom Design ist wegen der Tarnung der Karosserie noch nichts zu erkennen – es lohnt sich aber, auf der Busworld am Stand von Irizar vorbeizuschauen! Spannend ist auch die Strategie von Irizar, um sich einen Teil vom Kuchen für Elektromobilität abzuschneiden: Das kürzlich gegründete Unternehmen Irizar e-mobility bündelt Wissen und Erfahrung aller Konzerngesellschaften, um Gesamtlösungen für städtische Mobilität anzubieten: Elektrobusse mitsamt der erforderlichen Infrastruktur zum Aufladen, Übertragen und Speichern von Energie. Alles auf Basis der konzerneigenen europäischen Technologieplattform und mit den bewährten Qualitäts- und Serviceleistungen von Irizar. Auch das wird wird in Kortrijk zu sehen sein: Das an der Busworld 2017 ausgestellte Produktangebot wird durch den 12 Meter langen Stadtbus Irizar ie bus (Irizar electric bus) und den 18 Meter langen Gelenkbus Irizar ie tram (Irizar electric tram) abgerundet. Beide Modelle verfügen über emissionslose Elektroantriebe sowie Ladesysteme mit Stromabnehmern, die Irizar weltweit zum ersten Mal vorstellt. Irizar kann alle Sparten des öffentlichen Passagierverkehrs – sowohl im Tourismus als auch im öffentlichen und städtischen sowie im Überland- und Langstreckenbereich – abdecken und will sich so als Branchenführer im Bereich nachhaltiger Mobilität etablieren.

Irizar zeigt auf der Busworld das ganze Produktportfolio. Foto: Irizar

Teilen auf: