Inter Mailand fährt in der Saison 2020/21 mit einem Setra S 517 HDH zu den Spielen. Foto: Inter

Auch wenn Die Mannschaft und viele Bundesliga-Klubs mit einem MAN von Spiel zu Spiel fahren, es muss nicht immer ein MAN sein! Der Name „Internazionale“ im Namen von Internazionale Milano wurde gewählt, um die Offenheit der Mannschaft für Spieler aller Nationalitäten zu demonstrieren – und wohl auch für die Marke bei der Wahl des Teambusses möchte man meinen. Der Football Club Internazionale Milano, kurz Internazionale oder Inter, fährt jetzt Setra! Ehre, wem Ehre gebührt: Mit 18 nationalen Meistertiteln und sieben nationalen Pokalsiegen sowie dem dreimaligen Gewinn des Europapokals der Landesmeister bzw. der UEFA Champions League sind die Fußballer von Inter Mailand wirklich in der Premiumliga unterwegs. Passender konnte die Wahl des Teambusses dann nicht ausfallen, denn der dreimalige Gewinn des Weltpokals und die drei Finalsiege im UEFA-Pokal bzw. der UEFA Europa League zeigt eindrucksvoll, dass Inter zu den erfolgreichsten Fußballvereinen der Welt zählt und mit einem solchen Bus den eigenen Anspruch auch deutlich nach außen darstellen kann. Vielleicht steht auch deshalb am Heck “Not for everyone”… Der Verein ist außerdem einer von sieben Klubs, die in einer Saison das große Triple erringen konnten. Mehr Premium geht nicht, vielleicht ist es deshalb auch eine TopClass des Typs S 517 HDH gefallen, die nicht nur wegen des Kofferraumvolumens zu den beliebtesten Setra Modellen zählt. Auf 14.1655 Millimetern Länge reisen die Spieler nun in der Saison 2020/21 zu ihren Spielen, an Bord der Luxus, der typisch ist für Premium-Teambusse. Was es genau ist, können sich die Inter-Fans  mehr oder weniger direkt anschauen, denn der passend zum Spitznamen Nerazzurri in schwarz und blau folierte Setra fährt mit gleich acht Kameras (innen und außen verbaut) vor, die Einblicke erlauben, von denen Fans sonst nur träumen. Inter verspricht, diese nicht nur über das vereinseigene Inter TV, sondern auch über die ganz offiziellen Social-Media-Kanäle zu teilen. Außerdem betont Inter, dass das in Italien eine Premiere sei, noch nie hätte ein Verein seine Fans derart eingebunden, schon auf dem Weg zum Spiel können die Fans nun mit den Nerazzurri fiebern. In der kommenden Saison sollen zudem für Fans besondere und die Italiener betonen hier dann noch das Wort exklusive Preise zu gewinnen sein, die mit dem neuen Teambus in Verbindung stehen. Premiere hatte der neue Inter-Bus, der die Spieler in der Saison 2020/21 begleiten wird, gestern beim Spiel gegen Borussia Mönchengladbach. Als Partner von Inter stellt Air Pullmann S.p.A. den neuen Vereinsbus, von den 270 Omnibussen, die zum Fuhrpark von Air Pullmann gehören, zählen 70 zur Kategorie Premium.  (Inter/PM/Schreiber)

Luxus pur im Innenraum, was es gibt, können die Fans über Kameras im Bus während der Fahrt live entdecken… Foto: Inter

Die Schwarz-Blauen haben natürlich auch den Mannschaftsbus passend zu ihrem Spitznamen gestaltet… Foto: Inter

Teilen auf: