Anzeige



Der One von Integralia aus Spanien auf MB Sprinter-Basis. Foto: Integralia

Integralia zeigt auf der #Busworld Kortrijk als Premiere den One+. Die Spanier kündigen mit dem neuen One+ einen zweiten neuen Minibus auf Basis des Mercedes-Benz Sprinters an.Zuerst wurde im Frühjahr auf der Fachmesse FIAA der One vorgestellt, jetzt folgt der One+. Während der One mit einer Konfiguration 2+2 für 25 Passagiere und 5,5 t vorfährt, soll der One+ nur 20 Passagieren Raum bieten – dementsprechend mehr. In das komplett neues Konzept der One-Baureihe haben ddie Spanier in die Entwicklung fast 2 Millionen Euro investiert. „Es ist wahrscheinlich das ehrgeizigste und wichtigste Projekt in der Geschichte unseres Unternehmens“, so Oscar Lana. „Die Realisierung eines wahrgewordenen Traums“, führt er fort. Die Baureihe One bietet breite Fahrzeuge, die den Passagieren an Bord viel Platz bieten und über einen ausgedehnten Laderaum verfügen. Dabei wird auf Ergonomie gesetzt, die Komfort für Passagiere und Fahrer bedeutet. Für ein sicheres Fahren werden ein breiteres Bedienfeld, eine Panorama-Frontscheibe und ein sehr intuitives Interface mit weiteren Serviceleistungen eingesetzt. „Wir wollten die Spielregeln neu definieren, nicht nur was die Passagierkapazität angeht, sondern auch durch die Verwendung neuester Materialien, die im gesamten Fahrzeug verbaut sind“, argumentiert der technische Leiter Ángel María Ruiz. Die Karosserie des ONE ist auf einer Inox-Struktur montiert, die für eine gute Tragfähigkeit und zur Reduzierung von Fahrzeugwartungskosten enworfen wurde. Auch wurden für die Konstruktion neuartige Materialien verwendet, wie die Kohlenstofffaser, durch die das Fahrzeuggewicht reduziert und die Widerstandskraft erhöht wird. Der ONE hat laut Ruiz „ein neues, bahnbrechendes Design, das durch seinen einzigartigen Raum die Firmenphilosophie von Integralia getreu wiederspiegelt“. Ein alles andere als herkömmliches Design, mit markanten dynamischen Seitenlinien und einer hinteren Linie, die durch LED-Leuchten und einem oberen Spoiler auffallen. Die Innenbeleuchtung ist neuartig und charakteristisch. Deren LED-Leuchten sorgen für eine verbesserte Farbastimmung und somit auch für ein stimmungsvolleres Ambiente für die Passagiere. Den neuen ONE+ wird man auf der Busworld Kortrijk besichtigen können. Auch andere Integralia-Fahrzeuge, die für Ästhetik und Funktionalität stehen, werden ausgestellt.

Der Innenraum des Integralia One. Foto: Integralia

Teilen auf: