Anzeige



64-fach verkleinert: Der Sunwin SWB6180 BRT Gelenkbus auf Volvo-Basis. Foto: Schreiber

64-fach verkleinert: Der Sunwin SWB6180 BRT Gelenkbus auf Volvo-Basis. Foto: Schreiber

Die Shanghai Sunwin Bus Corporation, ein Joint Venture von SAIC Motor Co. Ltd. und der Volvo Bus Corporation, hat bisher überwiegend die produzierten Omnibusse in China verkauft. Von den nach Pakistan verkauften BRT-Gelenkbussen vom Typ SWB6180 gibt es im 64-facher Verkleinerung einen Modellbus aus chinesischer Fertigung. Die Sunwin-Gelenkbusse für das BRT-System in Lahore, der zweitgrößten Stadt Pakistans, sorgen für entsprechend Mobilität: Moderner ÖPNV war für die mehr als 11 Millionen Einwohner und Pendler aus dem Stadtgebiet Lahores ein Fremdwort. Die einzigen Transport- und Beförderungsmöglichkeiten waren motorisierte Rikschas, alte Busse, Kleinbusse oder Taxis. Im Februar 2013 wurde dann in Lahore Pakistans erstes BRT-System eröffnet. Auf über 27 Kilometern sind 45 Gelenkbusse im Einsatz, die bis zu 12.000 Personen pro Stunde zwischen den 27 Haltestellen der Strecke befördern. Das Lahore-BRT-System sei auch für Asien eine Art Signal gewesen, denn die konstruktive Zusammenarbeit mit den Planern des BRT-Systems in Istanbul sei für alle Beteiligten ein Erfolgskonzept gewesen, das man weiter verfolgen sollte. Was seitdem erfolgreich umgesetzt wurde und werden wird, zeigt die Website Asia BRTS Association.

Teilen auf: