Made in India: Modellbusse mit Vorbild Ashok Leyland. Foto: Schreiber

Made in India: Modellbusse mit Vorbild Ashok Leyland. Foto: Schreiber

Centytoys hat einen aktuellen Linienbus aus Indien im Angebot: Der ULE BS4 von Ashok Leyland wird im Maßstab 1/70 zur Zeit in zwei Farben angeboten. Der niederflurige und klimatisierte Linienbus ist im Original wahlweise mit Diesel- oder Erdgasantrieb lieferbar. Der 12m lange Stadtbus bietet je nach Anzahl der Türen 31 bzw. 35 Sitzplätze. Ganz modern ist auch die Gestaltung des Modellbusses, bei dem man erst auf den zweiten Blick erkennt, dass der Innenraum mittels Aufklebern mehr als realistisch dargestellt wird. Auch wenn es nachgebildete Fahrgastsitze genauso wie den Fahrerplatz gibt, der Aufkleber gibt dem Modellbus noch einmal eine ganz andere Richtung. Centytoys hat auf der Blisterverpackung vorbildgerecht den Ashok Leyland Linienbus abgebildet, das Kunststoffmodell ist mit Positiv- und Negativgravuren sauber und ordentlich gefertigt, es verfügt neben einem nachgebildeten Fahrgastinnenraum auch über einen Rückzugsmotor. Da man bei Centytoys um den wachsenden Markt des Öffentlichen Personennahverkehrs in Indien weiß, soll das Thema Bus im Modellbusangebot noch weiter ausgebaut werden. Vielleicht bringen die Inder dann ja bald auch einen Modellbus des MetroDeckers, wenn er auf dem indischen Markt vorgestellt wurde.

Teilen auf: