Die gelieferten IMC-Batteriebusse verfügen über eine Länge von 12 Metern und eine Kapazität von 85 Fahrgästen plus dem Fahrer. Foto: Vossloh Kiepe

Die gelieferten IMC-Batteriebusse verfügen über eine Länge von 12 Metern und eine Kapazität von 85 Fahrgästen plus dem Fahrer. Foto: Vossloh Kiepe

Der Verkehrsbetrieb Consorzio Trasporti e Mobilità (CTM) in Cagliari hat eine 4,5 Kilometer lange oberleitungsfreie Linienerweiterung seines Elektrobussystems entlang der Küste realisiert. Vossloh Kiepe und Van Hool lieferten 14 Duo-Elektrobusse, von denen vier mit leistungsstarken Lithium Titanat Oxid-Batterien (LTO) ausgestattet sind. Aufgeladen werden die Busse während der Fahrt an der Oberleitung (In Motion Charging – IMC). Die Aufladung kann aber auch an der Endhaltestelle durch eine Gelegenheitsladung (Opportunity Charging) erfolgen. Die gelieferten IMC-Batteriebusse verfügen über eine Länge von 12 Metern und eine Kapazität von 85 Fahrgästen plus dem Fahrer. Mit einer nutzbaren Energie von über 18,5 kWh und einer Spitzenleistung von 120 kW erlauben die LTO-Batterien eine kraftvolle Beschleunigung auch auf den oberleitungsfreien Abschnitten. Der Hin- und Rückweg der Linienerweiterung von insgesamt 9 Kilometern Länge kann so problemlos oberleitungsfrei befahren werden. Durch die Option des Opportunity Charging während der Fahrerpausen wird die Batterie zusätzlich geschont. Sie wird weniger tief entladen, wodurch sich ihre Lebenszeit verlängert.
Teilen auf: