Anzeige



Für die Kunden von morgen: Der Benni IC Bus.

Für die Kunden von morgen: Der Benni IC Bus.

Dirk Sanne ist Chefredakteur der Fachzeitschrift Busmagazin und dementsprechend bei Dienstreisen immer mit offenen Augen in Sachen Bus unterwegs, selbst wenn er die Bahn benutzt. Jetzt entdeckte er im Bordrestaurant der Deutschen Bahn ein neues Fernbus-Modell und gab das Wissen gleich an modellbus.info weiter: Im Bistro der ICE-Züge verkauft die Bahn eine Snackbox für Kinder unter 15 Jahren. Das ist eigentlich keine Meldung wert, doch es kommt bekanntlich auf den Inhalt an. Neben den Lebensmitteln und Getränken kann der Käufer der Snackbox noch eine Spielfigur auswählen: Im Angebot sind „Der kleine ICE“ und „Der Benni IC Bus“. Beide Spielfiguren lassen die Nähe zum großen Vorbild erkennen. Der kleine Doppeldecker interpretiert die Linienführung des Setra S 431 DT recht frei, die Corporate Identity der IC Busse hingegen ist vorbildgerecht. Nur die Augen irritieren etwas, wirklich einladend sieht der Blick durch die Frontscheibe in Brillen-Anmutung nicht aus. Ach ja, Türen hat die Spielfigur nicht, was wiederum die schwachen Fahrgastzahlen der DB in Sachen Busreiseverkehr erklären würde, meint Dirk Sanne mit einem Augenzwinkern…

Teilen auf: