RVOI schickt die Bergsteigerbusse wieder auf die Linie. Foto: RVO

Mit einem der Bergsteigerbusse der Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO) kann man jetzt wieder auf Entdeckungstour gehen! Ursprüngliche Berglandschaften und ein weitläufiges Wanderwegenetz locken viele Wanderer, die jetzt auch wieder mit dem Linienbus zum Wandern fahren können: Seit 15. Juni fährt beispielsweise die beliebte Bergsteiger-Buslinie in die Eng in Österreich wieder. Im Vergleich zum Vorjahr wurde das Fahrplanangebot sogar noch ausgebaut. Die RVO-Busse fahren bis zum 11. Oktober an Wochenenden je siebenmal von Lenggries über Vorder- und Hinterriß bis in die Eng und zurück. Montags bis freitags verkehren die Busse je zweimal täglich in beide Richtungen. Die An- und Abfahrtszeiten sind auf den Fahrplan der BOB-Züge in Lenggries abgestimmt. Einige Busse starten und enden zudem in Bad Tölz, wie die RVO mitteilt. Ab München gibt es ein spezielles Karwendelticket. Es gilt in den BOB-Zügen und RVO-Bussen für die Fahrt ins Karwendelgebirge. Auch Fahrräder können Fahrgäste jeweils montags bis freitags (an Werktagen) mitnehmen. Für Fahrräder stehen im Bus sieben Plätze zur Verfügung. Da das Platzangebot für Fahrräder begrenzt ist, wird um Voranmeldung  deshalb gebeten. (RVO/PM/Schreiber)

Teilen auf: