Übergabe vor der Münchner Allianz Arena. Die beiden Geschäftsführer der Autobus Oberbayern GmbH, Nico Schoenecker (Mitte) und Alexander Holzmair (rechts), übernahmen ihren ersten S 531 DT von Axel Stokinger, Geschäftsleiter der Vertriebsorganisation Deutschland Daimler Buses. Foto: Setra

Die Autobus Oberbayern GmbH übernahm vor den Toren der Allianz Arena des FC Bayern München ihren ersten Doppelstock­bus der Setra Baureihe 500. Der S 531 DT bietet 78 Fahrgästen Platz und ist mit allen aktuell verfüg­baren Fahrerassistenzsystemen, einem Glasdach TopSky im Oberdeck, einer Bordküche mit zwei Kaffeemaschinen, drei Kühlschränken sowie mit einem Waschraum mit WC ausgestattet. Der Dreiachser wird für Transfers, Tages- und Mehrtagesfahrten eingesetzt. Im Winter ist der S 531 DT unter anderem auf Tagesausflügen in österreichische Skigebiete unterwegs. Maximale Effizienz und Variabilität, höchster Komfort und größte Sicherheit: Der neue Setra-Doppelstockbus S 531 DT der TopClass 500 setzt erneut Maßstäbe in seiner Klasse. Der beeindruckende Reisebus sei mit Aerodynamik-Bestwerten auf dem Weg zu neuen Verbrauchsrekorden in seinem Segment, wie die Ulmer versprechen. Aufgrund des flexiblen Unterdecks deckt er alle Einsätze im Reise- und Linienverkehr ab, auch das haben die Ulmer in letzter Zeit mit entsprechenden Auslieferungen an Kunden gezeigt. Interessant ist der neue Doppeldecker mit Blick auf die Sicherheitsstandards: Serienmäßig ist der neue S 531 DT mit augenfreundlichen und langlebigen LED-Hauptscheinwerfern ausgestattet. Weltpremiere für Omnibusse feierte in dieser Baureihe das Notbremssystem Active Brake Assist 4 (ABA 4). Es verfügt zusätzlich zu den bisherigen Funktionen – Vollbremsung auf stehende und vorausfahrende Hindernisse – über eine Fußgängererkennung mit automatischer Bremsreaktion. Eine weitere Weltpremiere für Omnibusse ist der Sideguard Assist, für den toten Winkel. Er überwacht mit Radarsensoren die Spur rechts neben dem Omnibus über dessen komplette Länge. Er warnt beim Abbiegen vor Fußgängern, Radfahrern sowie ebenfalls vor stationären Hindernissen im Kurvenlauf. Darüber hinaus dient er außerorts als Spurwechselassistent. Die Autobus Oberbayern Gruppe mit Sitz in München ist eines der größten Busunternehmen in Deutschland. Mit insgesamt rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mehr als 280 Fahrzeugen deckt das Unternehmen nahezu das komplette Spektrum der Personenbeförderung ab. Neben Linien-, Charter- und Spezialfahrten ist Autobus Oberbayern auch Experte für die Transportlogistik bei Großveranstaltungen. Mit dem neuen S 531 DT hat das Unternehmen aktuell 22 Fahrzeuge der Marke Setra im Einsatz.

Autobus Oberbayern hat jetzt einen Setra S 531 DT im Fuhrparl. Foto: Setra

Teilen auf: