Gipfelstürmer: Der Alexander Dennis Enviro 500 ist weltweit die Nr. 1 im Doppeldeckersegment.

Gipfelstürmer: Der Alexander Dennis Enviro 500 ist weltweit die Nr. 1 im Doppeldeckersegment.

Nicht nur mit Blick auf die Absatzzahlen ist Alexander Dennis Ltd. (ADL) weltweit die Nummer 1 im Doppeldeckermarkt, auch das Portfolio mit diversen Aufbauten, Längen, Antrieben und Ausstattungen des weltweit aufgestellten Busproduzenten ist unschlagbar. Das Jahr 2015 werden die Schotten mit einem Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr abschließen. Rund 2.600 Omnibusse wird ADL in diesem Jahr produzieren, die Hälfte davon für den Export in die weite Welt. Ein Ende des Wachstums ist noch nicht in Sicht, denn ADL erobert gerade den europäischen Markt: PostAuto aus der Schweiz hat nach einem Test in diesem Sommer nun eine Flotte von 19 Linienbus-Doppeldeckern bestellt. Die dreiachsigen Omnibusse haben zwei Treppen und drei Türen, um den Fahrgastfluss zu optimieren. Im Unterdeck seien die neuen Enviro 500 komplett niederflurig, teilt ADL mit. Ende 2016 sollen die Omnibusse in den Schweiz in Dienst gestellt werden. Nicht minder interessant ist der sechswöchige Test eines Enviro 500 in der Hauptstadt: Die Berliner Verkehrsbetriebe suchen bekanntlich einen Nachfolger für die großen Gelben und erhalten dafür einen Testfahrzeug von ADL.

Teilen auf: