40 Elektrobusse für die Region Südost-Brabant.

40 Elektrobusse für die Region Südost-Brabant.

Nicht nur die Gestaltung der Fahrzeuge, sondern die der gesamten Peripherie ist in das Konzept eingebunden.

Nicht nur die Gestaltung der Fahrzeuge, sondern die der gesamten Peripherie ist in das Konzept eingebunden.

VDL Bus & Coach meldet einen Großazftrag über ca. 40 Citea SLFA Electric für die Region im Südosten der Niederlande namens Südost-Brabant. Ziel ist es, im Zeitraum 2016 bis 2025 den Öffentlichen Personenverkehr in diesem Gebiet ganz auf Nullemissionsbusse umzustellen. In der Stadt Eindhoven soll der Busverkehr schon 2020 komplett elektrifiziert sein. Hermes hat die Konzession für Südost-Brabant erhalten und wird sie zusammen mit der Provinz und verschiedenen Partnern wie VDL Bus & Coach, Tu/e, Fontys, Eindhoven Airport, Stichting Zet und Storeplay umsetzen. Außer der Nullemission werden weitere Ziele in den Bereichen Nachhaltigkeit, Innovation und Mobilität verfolgt. Damit dürfte dieses Verkehrsangebot wohl das zur Zeit fortschrittlichste in Europa sein. Der VDL Citea SLFA Electric ist ein 18,1 Meter langer elektrischer Gelenkbus im so genannten BRT-Design (Bus Rapid Transit). Nach der Lieferung, die für Dezember 2016 geplant ist, wird die Region Südost-Brabant über eine der größten Nullemissions-Busflotten Europas verfügen. Unter dem Namen ‘Evolans’ werden die Busse auf bestimmten Linien so oft fahren, dass eine Art Straßenbahnsystem entsteht. Diese Hochfrequenzlinien werden die wichtigsten Ziele in Eindhoven wie Eindhoven Airport und den High Tech Campus anfahren. Die Reisenden müssen auf diesen Linien nicht lange auf den nächsten Bus warten, weil nach einem ‘Show up and go’-System gefahren wird. Der Austausch des Wagenparks in Südost-Brabant wird in mehreren Phasen erfolgen. Solange die Konzession läuft, wird ständig weiterentwickelt und die Ergebnisse fließen in die nächsten Phasen ein. So kann jede Phase nach dem neuesten Stand der Technik durchgeführt werden, und die VDL-Nullemissionsbusse mit der zugehörigen Lade-Infrastruktur können funktional und ökonomisch phasenweise optimiert werden. Eine derartige Gestaltung des Öffentlichen Personenverkehrs kann in Bezug auf Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und Innovationen als revolutionär bezeichnet werden. Zusätzlich zu den Citea SLFA Electric hat Hermes für die Einführung der ersten Phase 65 Citea SLE bestellt. Diese Busse werden gebraucht, um einen Teil der jetzigen Dieselbusflotte auf Euro 6 umzustellen, damit der Übergang zur Nullemission sauberer vonstatten geht.

Teilen auf: