Keolis hat 103 Volvo 8900RLE-Busse (Bild) sowie 11 Volvo 7900 LH-Hybridbusse bestellt. Foto: Schreiber

Insgesamt 166 neue Busse werden im Zeitraum 2022-23 nach Schweden und Norwegen geliefert. Das weltweit tätige Verkehrsunternehmen Keolis hat 114 Busse gekauft, und das mittelgroße norwegische Unternehmen Setesdal Bilruter hat seine Bestellung von 52 Bussen bestätigt.

Jurong Li, Area Director, Volvo Buses Nordic Region, sagt: “Unsere Fähigkeit, uns an unterschiedliche Betriebsarten in den nordischen Ländern anzupassen, hat es uns ermöglicht, die besten Lösungen sowohl für Keolis in Schweden als auch für Setesdal Bilruter in Norwegen zu finden. Zwei bedeutende Aufträge im zweiten Quartal 2021 zu erhalten, ist eine sehr positive und willkommene Nachricht, da wir langsam beginnen, die Auswirkungen der Pandemie hinter uns zu lassen.”

Keolis, der zweitgrößte Busbetreiber in Schweden, hat eine Kombination aus 11 Volvo 7900 LH Hybridbussen und 103 Volvo 8900RLE Dieselbussen bestellt. Die Auslieferung wird im Sommer 2022 für den Betrieb nördlich von Stockholm erfolgen.

Um den Anforderungen von Keolis gerecht zu werden, werden die Busse so spezifiziert, dass sie den Einsatz von Biokraftstoffen, einschließlich RME und HVO, ermöglichen. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe waren die Zuverlässigkeit der Busse, insbesondere des Modells 8900RLE, sowie die Flexibilität von Volvo Buses bei der Bereitstellung von Fahrzeugen und Dienstleistungen für Einsätze in anderen Regionen.

Karl Orton, Technischer Direktor bei Keolis, sagt: “Wir wollten eine flexible und zuverlässige Lösung, die sich für eine Vielzahl von Einsätzen eignet. Außerdem ist es wichtig, dass unsere Busse mit erneuerbaren Kraftstoffen betrieben werden können. Letztlich bedeutet dies, dass unsere Kunden einen hochwertigen, maßgeschneiderten und nachhaltigen Service genießen können, wenn sie mit uns reisen.”

Martin Spjern, Key Customer Manager, Volvo Buses Schweden, sagt: “Unsere breite Produktpalette hat es uns ermöglicht, die Busse an die spezifischen Bedürfnisse von Keolis anzupassen. Unsere enge Partnerschaft mit Keolis und das starke Händlernetz von Volvo Buses in der Region Uppland und Stockholm werden für einen reibungslosen Betrieb sorgen, wenn die Busse im Jahr 2022 in den Verkehr gehen.”

Der norwegische Busbetreiber Setesdal Bilruter hat eine Kombination aus 11 Volvo 8900R, 13 Volvo 9700 Select und 28 Volvo B8R bestellt, die im Sommer 2022 in Agder Vest, der südlichen Region des Landes, in Betrieb genommen werden sollen.

Die innovativen Lösungen von Volvo Buses für Betriebshof- und Serviceverträge waren ein wichtiges Kriterium für den Betreiber. Auch hier half die breite Produktpalette von Volvo Buses, die die Auswahl von drei verschiedenen Busmodellen für unterschiedliche Anforderungen ermöglichte, bei der Auftragsvergabe. Das starke Händlernetz von Volvo Buses in der Region war ebenfalls ein wichtiger Faktor.

Svenn-Åge Lökken, Marketing-Direktor von Volvo Buses Norway, sagt: “Wir haben unsere Marktservice-Lösung an die spezifischen betrieblichen Anforderungen von Setesdal Bilruter angepasst. Diese neue Partnerschaft verspricht komfortable, sichere und pünktliche Fahrten für Fahrgäste in Südnorwegen.” (Volvo/Keolis/SetesdalBilruter/PM/Sr)

 

Teilen auf: