Seit drei Jahren ist Solaris...

Seit drei Jahren ist Solaris…

...in Israel erfolgreich am Markt, Tendenz steigend.

…in Israel erfolgreich am Markt, Tendenz steigend.

Solaris ist seit 2012 auf dem israelischen Markt präsent. Bisher hat der Bushersteller aus Polen im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Busbetreiber United Bus Services Nazareth fast 200 Stadt- und Überlandbusse geliefert. Zum Ende des laufenden Jahres konnte Solaris weitere Großaufträge aus Israel für insgesamt 110 abschließen. Der erste von drei Aufträgen betrifft eine Lieferung von 60 Urbino 12 an DAN aus Tel Aviv. DAN zählt zu den größten Busbetreiber in Israel, mit dem aktuellen feiern die Solaris-Busse ihre Premiere auf den Straßen Tel Avivs. Der zweite Vertrag umfasst eine Lieferung von 30 Urbino in 12-Meter-Ausführung an ein weiteres großes Unternehmen der israelischen Transportbranche – die Genossenschaft Egged, die nicht nur auf ihrem Heimatmarkt, sondern auch außerhalb des Staates aktiv ist. Diese Fahrzeuge werden ebenfalls hauptsächlich die Linien in Tel Aviv bedienen, aber auch Einsätze in Jerusalem sind möglich. Zu guter Letzt kam ein Auftrag von der Afifi-Group aus Nazareth über die Lieferung von jeweils zehn Überlandbussen InterUrbino und Niederflurbussen Typ Urbino 12. Gemäß den Lieferverträgen werden alle 110 Solaris-Busse vom März bis Mai 2016 an die Kunden geliefert werden. „Israel ist in den letzten Jahren einer der bedeutendsten Auslandsmärkte für Solaris geworden. Es ist auch ein großer Verdienst unseres lokalen Partners und Importeurs, des Busbetreibers United Bus Services Nazareth. Wir rechnen damit, in naher Zukunft unsere Zusammenarbeit mit Firmen aus Israel zu intensivieren.”, sagte Dr.-Ing. Dariusz Michalak, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Solaris.

Teilen auf: