Seite auswählen

Anzeige



Die Generation Smartphone und der Fernbus - BerlinLinienBus rüstet mit einer elektronischen Bibliothek auf.

Die Generation Smartphone und der Fernbus – BerlinLinienBus rüstet mit einer elektronischen Bibliothek auf.

BerlinLinienBus bietet seinen Fahrgästen seit Jahresbeginn die kostenlose Nutzung einer elektronischen Bibliothek mit Zeitschriften und Büchern. Die gesamte Fernbusflotte wurde ausgerüstet, damit die Fahrgäste auf allen innerdeutschen Fahrten auf ihrem Tablet oder Smartphone die digitalen Ausgaben von stern, Gala, Capital, Geo sowie zahlreichen weiteren Zeitschriften und Magazinen lesen. Darüber hinaus ist eine Auswahl an digitalen Büchern vorhanden, die ständig aktualisiert und ergänzt wird. Der Zugriff steht während der gesamten Fahrt und für alle Fahrgäste unbegrenzt zur Verfügung. „Die Lösung ist einfach, sicher und innovativ. Sie passt perfekt zu unserem Verständnis als Vorreiter eines modernen Fernbus-Markts. Deshalb haben wir diese Innovation für unsere Kunden schnell umgesetzt“, erläutert Jörg Schaube von BerlinLinienBus die Entscheidung für die Kooperation mit dem Start-Up Mediaspot. Realisiert wird das Angebot durch das Zusammenspiel einer IT-Anwendung des Berliner Startup-Unternehmens Mediaspot und der Technologie „iBeacon“. Dabei handelt es sich um einen vom kalifornischen Computer- und Softwarehersteller entwickelten Nahbereichsfunk-Standard, der den Eingang zum digitalen Lesesaal markiert. Mit der Mediaspot-App können die Inhalte dann auf iOS- (iPhone, iPad) oder Android-Geräten (andere Smartphones und Tablets) empfangen und gelesen werden. Fahrgäste können die Apps in allen Bussen kostenlos herunterladen. Nach der erfolgreich absolvierten Testphase haben sich bereits zahlreiche Kunden und Mitarbeiter des Fernbusunternehmens von dem Angebot überzeugt. Die Nutzerzahlen des Zusatzangebotes steigen sprunghaft an. „Ich habe entspannt in unterschiedlichen Zeitschriften geblättert und gelesen, und das in digitaler Qualität. Bereits dafür hat sich die Fahrt gelohnt“, berichtet Karsten Schulze von BerlinLinienBus von seinem Test der neuen Technologie in den hauseigenen Fernbussen. BerlinLinienBus ist die Kooperation von erfahrenen Reisebus-Unternehmen auf dem deutschen Fernbusmarkt und verbindet deutschlandweit mehr als 200 Ziele. Die Berlin Linien Bus GmbH wurde im Jahr 1969 von den Busunternehmen Bayern Express & P. Kühn Berlin GmbH und HARU Reisen OHG gegründet. Heute gehören sieben Busunternehmen zu dem Kooperationsnetzwerk und bieten Fernbusfahrten unter der Marke BerlinLinienBus an.

Teilen auf:

Anzeige