H2X Global kündigt einen FC Bus an. Foto: H2XGlobal

Brennstoffzellenbusse sind in Europa durch Fahrzeuge von beispielsweise Buses4Future, Caetano, Solaris oder Van Hool bekannt. Aber nicht nur in Europa gibt es neben batterieelektrischen Linienbussen entsprechende Bestrebungen, für große Nutzfahrzeuge auf Wasserstoff und die Brennstoffzelle zu setzen, wie jetzt ein Joint Venture aus Malaysia zeigt.

H2X Global, bekannt durch Australiens ersten Brennstoffzellenbus und eine Tochtergesellschaft der staatlich-malayischen Sarawak Economic Development Corporation (SEDC Energy) gaben jetzt das Joint Ventures für die Produktion, Montage und Entwicklung einer Reihe von Projekten für Malaysia bekannt. Nach eigenen Angaben werden man umgehend mit der Montage rentsprechender Fahrzeuge beginnen, darunter auch Linienbusse mit Brennstoffzellenantrieb.

Die ersten Brennstoffzellenbusse wird Sarawak Transport System erhalten, binnen einen Jahres sollen die Fahrzeuge ausgelöiefert werden. Für den wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenbus wurden Vorbestellungen im Wert von mehr als 50 Mio. USD entgegengenommen, wie es seitens H2X Global heißt. Technische Details wurden hingegen nicht bekannt, zur Pressemitteilung gab es lediglich verschiedene Renderings, die den futuristisch anmutenden Linienbus an Haltestellen und Ladestationen zeigen. SEDC Energy hat sich zum Ziel gesetzt, Sarawak zu einer Drehscheibe für den entstehenden Wasserstoffmarkt in der asiatischen Region zu machen. Sarawak ist den meisten Staaten der Region nach Medienberichten bereits weit bei der Einrichtung einer Wasserstoffproduktion für den Inlands- und Exportgebrauch vorangeschritten. Die Regierung hat im Jahr 2019 bereits wasserstoffbetriebene Fahrzeuge für den Verkehr zugelassen und zahlreich auf die Straße gebracht.

Brendan Norman, CEO von H2X Global, sagte: “Es ist sehr wahrscheinlich, dass man nicht nur Fahrzeuge für den Eigenbedarf produziert, sondern zu einem wichtigen Hersteller für andere Länder in der Region wird.” Und Robert Hardin, CEO von SEDC Energy, kommentierte: “Wir nutzen schon seit einigen Jahren Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge, da Sarawak ein Vorreiter ist, und jetzt kommen Projekte wie die Wasserstoffproduktion hinzu, um unsere Nachbarn zu beliefern, die nun auch Wasserstoff und andere Formen erneuerbarer Energien nutzen können.” (H2XGlobal/PM/Sr)

Teilen auf: