Anzeige



Der #Coach Euro Test 2017 ist beendet, Omnibus-Journalisten aus ganz Europa haben sich entschieden und als Ergebnis des Tests den #Coach of the Year 2018 gewählt. Für Tom Terjesen, Vorsitzender der Jury International Bus and Coach of the Year ist es der erste Reisebus, der in seiner Amtszeit und als Vertreter für Schweden mit der Zeitschrift Bussmagazinet gekürt wird. Deutschland ist durch die Omnibusrevue vertreten. Vor Ort in seiner Funktion als Sekretär der Jury ist Andreas Heise, der Chefredakteuer der Omnibusrevue. Und natürlich war auch Sascha Böhnke, der Test- und Technikredakteur der Omnibusrevue, zum Testen in Schweden. Wer Sascha Böhnke kennt, der weiß, dass er nie ohne seine Filmkamera unterwegs ist. Er ist der Mann hinter dem bewegten Teil der Fachzeitschrift Omnibusrevue ist. Keine Frage also, dass jetzt bei BUS TV ein Video zu sehen ist, dass einen Einblick in die Arbeit der Jury gibt: Eine Woche lang wurde in Schweden bewertet, überprüft, auf Praxistauglichkeit untersucht – stets mit den Bedürfnissen im Kopf, die Fahrer, Unternehmer und Fahrgäste haben. In diesem Jahr traten ein Irizar i8, ein Iveco Evadys, ein Neoplan Tourliner, ein Mercedes-Benz Tourismo, ein Scania Interlink HD und ein VDL FDD2 an. Alles über den Coach Euro Test gibt es dann in Kürze in der Omnibusrevue. Und dort wird man dann auch nachlesen können, welcher der sechs Reisebusse in diesem Jahr in Kortrijk auf der #Busworld 2017 die begehrte Trophäe #Coach of the Year 2018 erhalten hat.

Teilen auf: