Daimler Buses hat schon viele der angekündigten Punkte der eMobility-Roadmap umgesetzt. Foto: Screenshot & Montage: omnibus.news

Angeblich nur eine Überführungsfahrt eines Aggregates… Foto: Tillmann

Shaping the now & next – das Jetzt und das Nächste gestalten. Im Zusammenhang mit der Weltpremiere des Mercedes-Benz eCitaro hat Daimler Buses 2018 auch die hauseigene eMobility-Roadmap veröffentlicht. Zur Vorstellung des damals angekündigten Elektro-Gelenkbusses mit Festkörperbatterien wurde nun rückblickend deutlich, dass die vielen Versprechungen (Ladekonzepte, Batterietypen und Gefäßgrößen) eingehalten und termingerecht umgesetzt wurden. Damit gibt man sich bei Daimler Buses aber nicht zufrieden, für das nächste Jahr kündigte Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses und Vorsitzender der Geschäftsführung der EvoBus GmbH, ziemlich aufregende Neuigkeiten an. Da bisher die eMobility-Roadmap Stück für Stück wie angekündigt umgesetzt wurde, ist die Busbranche nun neugierig, welche Omnibus-Neuheit als nächste präsentiert werden wird. Auf dem “Shaping the now & next”-Event kündigte Till Oberwörder an, dass nun die Reisebusse im Fokus stehen würden. Zum Erlkönig-Foto gab es seitens Daimler Buses folgende Erklärung: DAS Foto zeige nur einen bekannten Versuchsträger, der ein Stromaggregat aus Neu-Ulm nach Mannheim gebracht habe. Diese Setra TopClass sei ganz klassisch mit Verbrennungsmotor gefahren. Schläuche, Kabel und sonstige Verbindungen seien – genau wie die Tarn-Folierung – noch ein Relikt aus der Zeit, als dieser Erlkönig geheim auf Probe- und Testfahrten im Einsatz gewesen sei. Man hätte für den eCitaro-Gelenkbus und Versuche das Aggregat angefordert… Mehrfach wurde seitens Daimler Buses aber nachgefragt, ob es noch weitere Fotos geben würde? Ja, gibt es. Mit Blick auf die Aussage von Till Oberwörder könnte man nun spekulieren, dass der Reisebus, der 2021 präsentiert werden soll, wohlmöglich mit …. ? Nein, das wäre jetzt wirklich zu früh, mehrere E-Mails, die omnibus.news erreicht haben, fügen sich so langsam zu einem Puzzle-Bild zusammen. Wo sie herkommen bleibt ein Geheimnis, es sind aber Kenner eines laufenden Projektes, Kenner mit Insiderwissen sowie viele Busfans, die interessante Neuigkeiten preisgaben. Es bleibt spannend, im wahrsten Sinne, auch mit Blick auf das Antriebskonzept des neuen Fahrzeugs! (Daimler/Mercedes-Benz/Setra/N.N./Schreiber)

Nur ein alter Erlkönig sei es gewesen, so die Aussage von Daimler Buses zu den aktuellen Erlkönig-Fotos. Foto: Tillmann

Etwas Neues aus dem Hause Daimler Buses? Nein, angeblich nur eine Überführungsfahrt von Technik… Foto: Tillmann

Teilen auf: