Anzeige



Stromert durch Paris: Der erste Elektrobus von Heuliez Bus.

Stromert durch Paris: Der erste Elektrobus von Heuliez Bus.

Der Marktführer für Hybridbusse in Frankreich, Heuliez Bus, hat einen neuen und zu 100 % elektrisch betriebenen Linienbus im Motor Village Showroom auf den Champs-Élysées vorgestellt. Das Fahrzeug wird in Kürze bei Régie autonome des transports Parisiens (RATP), dem staatlichen Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs in der französischen Hauptstadt, erprobt werden. Vor dem Hintergrund der hohen Feinstaubbelastung im Großraum der französischen Hauptstadt hat der Verkehrsbetrieb im letzten Jahr den ambitionierten Plan angekündigt, bis 2025 sämtliche Dieselbusse durch umweltfreundliche Modelle zu ersetzen. In einem ersten Schritt sollen nur noch Hybridbusse beschafft werden. Erste umfangreiche Ausschreibungen von Elektrobussen sind für 2017 geplant. Davor ist eine Testphase auf vier Buslinien vorgesehen. RATP arbeitet dabei mit dem französischen Stromversorger EDF zusammen. Für den zu 100% elektrischen Betrieb auf den Pilotlinien werden rund 80 Omnibusse benötigt. Parallel dazu denkt der Verkehrsbetrieb über den Einsatz von mit Gas betriebenen Bussen nach. Diese könnten 2025 einen Anteil von 20% an der Flotte haben. Das Gas soll aus erneuerbaren Quellen generiert werden. Jetzt rückt aber der neue Elektrobus von Heuliez erst einmal in den Fokus. Der GX ELEC ist die jüngste Entwicklung in einer Reihe, mit welcher der französische Hersteller seine Kompetenz in Sachen alternativer Antriebe beweisen möchte. Mit bereits 400 verkauften Hybridbussen zeigt Heuliez Bus seine Ambition, an echten Alternativen zu fossilen Kraftstoffen zu arbeiten. Der GX ELEC erzeugt während des Einsatzes keinerlei Emissionen. Die Reichweite sei dem Einsatz im ÖPNV angepasst, verspricht Heuliez Bus. Auch ansonsten ist das Fahrzeug für den Ganzjahreseinsatz ausgelegt und geht deshalb auch gerade im Herbst/Winter in den Test. Die Batterien werden nicht unterwegs, sondern im Depot geladen. Dort findet an kalten Tagen auch eine Vorheizung statt. Heuliez Bus hat am französischen Busmarkt einen Anteil von  26% und produziert seine Fahrzeuge mit 440 Mitarbeitern in Rorthais. Dort ist auch die Forschung, Entwicklung, Vertrieb und After Sales angesiedelt. Heuliez Bus ist Teil von Iveco Bus und neben BRT-Fahrzeugen vor allem bei alternativen Antriebskonzepten aktiv.

Teilen auf: