Einfach gut: Der Irisbus Citelis von Norev im Maßstab 1/43.

Einfach gut: Der Irisbus Citelis von Norev im Maßstab 1/43.

In der Reihe Plastigam hat Norev einen Irisbus Citelis aus Kunststoff im Maßstab 1/43 im Angebot. Einfach gut, der aus Kunststoff gefertigte Modellbus fährt mit gelungenen Formen und sauberer Bedruckung vor. Das große Vorbild baute Irisbus von 2005 bis 2013, seinerzeit überwiegend für Kunden in Italien, Spanien und Frankreich. Charakteristische Merkmale aller Citelis-Varianten waren eine relative hohe Position des Fahrers mit zwei Stufen bis zum Sitzpodest, eine weit öffnende, dreiteilige Heckklappe für einen leichten Zugang zum Motor sowie einfach auszutauschende Kunststoffelemente an den Flanken und am Stoßfänger. Selbst die Dreitiligkeit des Stoßfängers gibt das Modell wieder! Linienbusse mit Delfin im Kühlergrill waren in Deutschland eine Seltenheit. Und das, obwohl es den Citelis seinerzeit noch vor den Fahrzeugen des Wettbewerbs schon 2007 mit EEV-Motoren gab. Die Citelis-Busse waren die Nachfolger der Agora-Niederflurbusse und fuhren mit Cursor 8-Motoren von Iveco vor. Die Motoren von 245 bis 380 PS erfüllen seinerzeit auf Wunsch schon das EEV-Reglement, das damals nur von CNG-Motoren eingehalten wurde. Die technische Lösung dahinter war kein Geheimnis, Irisbus setzte auf einen VTG-Turbolader, SCR-Abgastechnologie und einen geschlossenen CRT-Filter von Eminox. Der Citelis konnte sich hierzulande nicht durchsetzen. Mit dem Vorurteil der Korrosionsanfälligkeit räumte Irisbus gründlich auf: Der Citelis wurd, wie alle Irisbusse, mit einer gründlichen KTL-Grundierung versiegelt. Mit vielen Gleichteilen bewiesen die Entwickler, was man unter Servicefreundlichkeit auch noch verstehen kann. Noch mehr sollten die langen Serviceintervalle (alle 80.000 Kilometer) das Budget des Betreibers entlasten. Aber auch das konnte dem Citelis seinerzeit in Deutschland nicht zum Durchbruch verhelfen. Ganz anders der Modellbus, der sicherlich auch wegen der Größe und des geringen Preises viele Anhänger finden wird.

Teilen auf: