Bart Schmeink und Michel van Maanen engagieren sich jetzt bei Ebusco. Foto: Ebusco

Der Elektrobushersteller Ebusco mit Sitz in Deurne (Niederlande) verstärkt sein Managementteam: Mit Bart Schmeink und Michel van Maanen kommen zwei Top-Manager im Bereich des öffentlichen Verkehrs in das Unternehmen. Schmeink war fünf Jahre lang CEO des städtischen Transportunternehmens Connexxion. Er war auch Mitglied des Board of Directors des französischen multinationalen Transdev. Zuvor war Schmeink zwei Jahre lang Direktor des öffentlichen Verkehrsunternehmens GVB in Amsterdam. Michel van Maanen war viele Jahre für Transdev als Interim CEO und Performance Director in Portugal, Frankreich und Australien tätig.. “Ebusco will die allgemeine Philosophie des ÖPNV vollständig integrieren und besser verstehen, um die Angebote für zukünftige Angebote schärfer und wettbewerbsfähiger zu machen”, sagt Peter Bijvelds CEO von Ebusco. Bart Schmeink wird als “Strategischer Direktor” im Managementteam von Ebusco arbeiten,  Michel van Maanen wird der neue Chief Executive von Commercial and Operational sein. Neben Bijvelds, van Maanen und Schmeink gehören Tjaard Sijpkes (CTO) und Paul van Beers (CFO) zum Top-Management. Ebusco verstärkt sein Managementteam, da die Geschäftsaktivitäten in letzter Zeit rasch angestiegen sind. Die Anzahl der täglich in Betrieb befindlichen elektrischen Stadtbusse wird in diesem Jahr von 40 auf 180 Busse steigen. Vor kurzem gewann Ebusco zudem mehrere große Ausschreibungen, so beispielsweise 60 Busse für die Städte Groningen und Drenthe.

Teilen auf: