ADL und BYD schicken die ersten Elektro-Doppeldecker in London auf die Straße. Foto: BYD

BYD und ADL haben in Großbritannien die ersten von insgesamt 37 neuen emissionsfreien, vollelektrischen Enviro400EV-Doppeldecker für den London vorgestellt. Die ersten fünf Fahrzeuge wurden jetzt von Metroline im Auftrag von Transport for London auf der Linie 43 in Dienst gestellt. Adrian Jones, Engineering Director bei Metroline, sagte: „Der Start der neuen Elektrobusse auf der Route 43 ist sowohl für Metroline als auch für London ein Triumph. In enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von BYD und ADL haben wir aus den Erfahrungen mit den Prototypen die endgültige Version entwickelt. gelernt haben.“ Der neue Enviro400EV verfügt über die gleiche „DNA“ wie der Enviro200EV-Solowagen, allerdings jetzt mit einem neuen Chassis und einer leichteren Aluminium-Karosserie, die für Doppeldecker optimiert wurde. Die BYD ADL Enviro 400EV sind 10,9 m lang, 4,3 m hoch 2,55m breit. Die Stromversorgung erfolgt über BYDs vollelektrische Antriebstechnologie, die BYD-Eisenphosphatbatterien haben eine Kapazität von 382 kWh und garantieren eine Reichweite von 250 Kilometern. Als Antriebsstrang wurde ein Rad-Naben-Motor von BYD verbaut. Das neue Doppeldeck-Layout, das speziell für den Metroline-Auftrag entwickelt wurde, bietet eine Kapazität von 24 nach vorne gerichteten Sitzen und 43 nach vorne gerichteten Sitzen im Oberdeck – insgesamt 67 Sitzplätze. Ein modernes Äußeres behält die traditionellen Designelemente von Londons legendärem roten Doppeldecker bei, so gibt es beispielsweise auch wieder die auffallend verglaste Treppe. “Londons roter Doppeldeckerbus ist ein wahres Wahrzeichen der Stadt und ein weltweit bekanntes Kultfahrzeug”, sagte Isbrand Ho, Geschäftsführer von BYD Europe. „Der BYD ADL Enviro400EV hat die Seele des Londoner Doppeldeckerbusses bewahrt, der durch die Technologie des 21. Jahrhunderts auf den neuesten Stand gebracht wurde. 100% emissionsfreie und äußerst effiziente Technologie – eine gute Nachricht für Metroline und eine gute Nachricht für die Menschen in London. Ich bin begeistert, den ersten BYD ADL-Doppeldecker für London präsentieren zu können”, fügte er hinzu. Colin Robertson, Chief Executive von ADL, kommentierte: „Seit Beginn der Zusammenarbeit mit BYD im Jahr 2015 hat sich die Zusammenarbeit intensiviert. Unsere meistverkauften Enviro200EV-Einzeldeckbusse erreichten Anfang dieses Jahres einen Meilenstein von 2 Millionen Meilen emissionsfreiem Service Wir freuen uns, dass sich die Beziehung zu den ersten rein elektrischen BYD ADL-Doppeldeckern auf den Straßen von London weiterentwickelt. Wir sind zuversichtlich, dass der Enviro400EV den Erfolg seines Einzeldeck-Äquivalents nachahmen kann und sauberere Luft, geringere Lärmbelästigung und extremen Passagierkomfort für alle bietet. “ Der neue BYD ADL Enviro400EV wird in Großbritannien im ADL-Werk in Scarborough, Yorkshire, unter Verwendung von BYD-Komponenten hergestellt, die im BYD-Werk in Komarom, Ungarn, zu einem fahrfertigen Chassis zusammengebaut wurden.

Teilen auf: