Volvo kündigt einen Reisebus-Doppeldecker für 2020 an. Foto: Volvo

Endlich, endlich kommt der Volvo-Doppeldecker, der seit 2018 in Mexiko im Angebot ist, auch nach Europa. Im nächsten Jahr soll der Reisebus mit zwei Ebenen und einer imposanten Höhe von 4,25 Metern präsentiert werden. Grund für die Markteinführung sei auch die stete Nachfrage von Kunden gewesen, wie Insider berichten. Einziger Wehrmutstropfden: Es wird ihn vorerst nur für Märkte in Nordeuropa geben! Die dritte neue Baureihe der neuen 9000er Baureihe soll bei Carrus Delta Oy in Finnland gebaut werden, wie Volvo mitteilt. Der mexikanische Doppeldecker ist 2,6m breit und kann – ebenso wegen 4,2m Höhe – nicht in Europa zugelassen werden. Und noch etwas gaben die Schweden schon jetzt bekannt: Der Doppeldecker wird 9700 DD heißen. Was das für das Design, insbesondere der Seitengrafik bedeutet, bleibt abzuwarten: Folgt der europäische Doppeldecker dann eher der schlichten Linie des 9700 oder übernimmt er die markante Seitengrafik der mexikanischen Ausführung?

Feierlich auf der Expo Foro 2018 in Mexiko-Stadt enthüllt: Der neue Volvo 9800 DD Doppeldecker. Foto: Sanchez

Markant: Die Seitengrafik des Volvo 9800 DD aus der hauseigenen Fertigung in Mexiko. Foto: Gonzales

Auch im Innern für den Einsatz auf der Fernlinie mehr als überzeugend… Foto: Sanchez

Teilen auf: